Stand: 27.02.2020 19:45 Uhr

Tarp: Schweinelaster umgekippt

Feuerwehrleute stehen um eine Gruppe eingefangene Schweine. © Nordpresse Mediendienst
Ein mit 330 Tieren beladener Schweinetransporter ist in der A7-Ausfahrt Tarp umgekippt.

Ein Schweinetransporter ist am Donnerstagnachmittag in der A7-Ausfahrt Tarp (Kreis Schleswig-Flensburg) umgekippt. Nach Polizeiangaben hatte der Lkw fast 330 Ferkel geladen. Einige von ihnen sind bei dem Unfall ums Leben gekommen oder mussten später durch einen Veterinär getötet werden. Die meisten der Tiere konnten mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr lebend in einen Ersatztransporter umgeladen werden.

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar, ein Sachverständiger soll den Hergang rekonstruieren. Die Landesstraße zwischen A7 und Tarp war stundenlang gesperrt.

Weitere Informationen
Die Schnauze einer Kuh ragt durch die Gitter eines Viehtransporters. © Imago Foto: fossiphoto

Tiertransporte: Kreis will nicht länger blockieren

Kurswechsel beim Kreis Rendsburg-Eckernförde: Nach einer erneuten Niederlage vor Gericht will die Behörde Tiertransporte in bestimmte Nicht-EU-Staaten nicht länger blockieren. Bedenken bleiben. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 27.02.2020 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Arzt impft eine Patientin gegen Grippe. © picture alliance Foto: Zacharie Scheurer

Impfzentren in SH: So sehen die Pläne aus

28 Impfzentren wollen Land und Kommunen aufbauen. Dafür werden Gebäude hergerichtet und Personal rekrutiert. mehr

Freilandgänse stehen auf einer Wiese auf dem Geflügelhof Hachmann bevor sie später in einen Folienstall begleitet werden. © picture alliance/Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius

Vogelgrippe auf Gänsefarm in Dithmarschen

Die 659 Tiere des Betriebs in Dithmarschen wurden gemäß der Geflügelpest-Verordnung getötet. mehr

Menschen in einer Gruppe stehen im Gegenlicht auf einer erhöhten Rasenfläche. © imago-images Foto: photothek

Corona: SH will private Kontakte nicht noch weiter beschränken

Die Landesregierung geht einen Sonderweg: Sie will bei Treffen von maximal zehn Personen bleiben. mehr

Ein Royal flush Poker-Blatt liegt auf grünem Hintergrund. © imago images / Panthermedia Foto: imago images / Panthermedia

Lübeck: Illegale Pokerrunde auf frischer Tat ertappt

Acht Personen haben an einem Pokertisch in einem Bürogebäude gespielt. 20.000 Euro wurden sichergestellt. mehr

Videos