Stand: 27.02.2020 19:45 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Tarp: Schweinelaster umgekippt

Ein mit 330 Tieren beladener Schweinetransporter ist in der A7-Ausfahrt Tarp umgekippt.

Ein Schweinetransporter ist am Donnerstagnachmittag in der A7-Ausfahrt Tarp (Kreis Schleswig-Flensburg) umgekippt. Nach Polizeiangaben hatte der Lkw fast 330 Ferkel geladen. Einige von ihnen sind bei dem Unfall ums Leben gekommen oder mussten später durch einen Veterinär getötet werden. Die meisten der Tiere konnten mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr lebend in einen Ersatztransporter umgeladen werden.

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar, ein Sachverständiger soll den Hergang rekonstruieren. Die Landesstraße zwischen A7 und Tarp war stundenlang gesperrt.

Weitere Informationen

Tiere krank zum Schlachthof: Zahl steigt stark an

138 Schweine und Rinder sind 2018 im Landkreis Cloppenburg zum Schlachthof gebracht worden, obwohl sie krank und nicht transportfähig waren. Damit ist die Zahl stark angestiegen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 27.02.2020 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:40
Schleswig-Holstein Magazin
03:01
Schleswig-Holstein Magazin
02:14
Schleswig-Holstein Magazin