Stand: 16.07.2020 18:37 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Tante getötet - Lebenslange Haft für Mann aus Holm

Ein 52-jähriger Mann aus Holm (Kreis Pinneberg) muss lebenslang ins Gefängnis. Das hat Schwurgericht in Münster (Nordrhein-Westfalen) entschieden. Die Richter waren aufgrund einer Vielzahl von Indizien davon überzeugt, dass der Angeklagte im August 2019 seine damals 68-jährige Tante erwürgt hat.

Handy war in Tatortnähe eingewählt

Laut Gericht hatte der Mann ein Motiv für die Tat: Er schuldete seiner Tante 25.000 Euro, die er im Sommer vergangenen Jahres hätte zurückzahlen sollen. Zum anderen wurden seine Handydaten ausgewertet. Das Ergebnis: Das Telefon war zur Tatzeit in der Nähe des späteren Tatorts eingewählt. Außerdem spreche auch der Fundort der Leiche für die Schuld des Angeklagten, so die Richter. Bis auf den Angeklagten hätte das Opfer keine Beziehung nach Schleswig-Holstein gehabt. Der 52-Jährige wohnt nur rund fünf Kilometer von der Böschung in der Feldmark bei Appen entfernt, an der die Leiche seiner Tante von Spaziergängern entdeckt wurde.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.07.2020 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Vier glänzende sogenannte Stolpersteine liegen neben dem Kopf eines Hammers auf dem Asphalt, daneben steht ein Eimer mit Sand. © NDR

Kiel: Sechs neue Stolpersteine erinnern an NS-Opfer

Im Kieler Stadtgebiet liegen bereits 264 Stolpersteine. Nun sind die letzten sechs Steine hinzugekommen. Damit gibt es für alle Opfer, über die es in den Akten Informationen gibt, einen Stolperstein. mehr

Gesundheitsminister Heiner Garg im Portrait. © NDR

Coronazahlen in Neumünster steigen: Garg ruft zu Verantwortung auf

Neumünsters Oberbürgermeister Tauras warnt angesichts stark steigender Corona-Zahlen vor einem zweiten "Lockdown". Gesundheitsminister Garg mahnt, Corona-Vorschriften einzuhalten. mehr

Ein Feuerwehrmann hält eine Baby-Katze in den Händen. © Freiwillige Feuerwehr Timmendorfer Strand Foto: Adrian Gut

Timmendorfer Strand: Feuerwehr befreit Kätzchen aus Radkasten

Ungewöhnlicher Einsatz in Timmendorfer Strand: Aus dem Radkasten eines geparkten Pkw haben Einsatzkräfte ein junges Katzenbaby befreit. Eine Passantin hatte sich gemeldet. mehr

Auf einer Weste steht: ver.di Warnstreik © dpa Foto: Stefan Sauer

Ver.di kündigt Streiks im öffentlichen Dienst an

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes hat ver.di zu ersten Arbeitsniederlegungen in Schleswig-Holstein aufgerufen. In Kiel soll es am Dienstag Warnstreiks unter anderem im Städtischen Krankenhaus geben. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein