Stand: 08.04.2020 10:27 Uhr

Wenn der Mond besonders nah und hell scheint

Am Dienstagabend ist gleichzeitig mit dem Sonnenuntergang ein sogenannter Supermond aufgegangen: Der Mond schien ungewöhnlich groß und hell. Das liegt laut Experten daran, dass der Erdtrabant unserem Planeten mit 356.907 Kilometern Entfernung besonders nah gekommen ist - und es gerade in einer Vollmondphase passierte.

Elliptische Laufbahn sorgt für Phänomen

Nach Angaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) könne der Mond der Erde bis auf 356.400 Kilometer nahekommen und bis zu 406.700 Kilometer von ihr entfernt sein - gemessen von Mittelpunkt zu Mittelpunkt. Der Grund dafür lässt sich einfach darstellen. "Der Mond umläuft die Erde nicht auf einer perfekten Kreisbahn mit stets gleichbleibendem Abstand, sondern auf einer elliptischen Bahn", erklärt Dr. Manfred Gaida vom DLR, das im Auftrag der Bundesregierung forscht. Wer das Phänomen verpasst hat, kann den Supermond im kommenden Jahr sehen: In der Nacht vom 26. auf 27. Mai soll der Mond der Erde laut DLR mit einigen Hundert Kilometern größerer Entfernung ähnlich nahe kommen. Um ihn noch näher zu erleben, müssen wir allerdings noch etwas warten - bis 2034, heißt es vom DLR.

Weitere Informationen
Der Mond erscheint sehr groß.

"Supermond" leuchtet ganz nah bei der Erde

In der Nacht zu Mittwoch hat sich der Mond besonders hell und deutlich gezeigt. Beobachter kamen voll auf ihre Kosten - das Wetter spielte beim "Supermond" mit. mehr

Dieses Thema im Programm:

Guten Morgen Schleswig-Holstein | 08.04.2020 | 05:12 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Drohnenaufnahme zeigt den Rückbau eines alten Gäudes in der Lübecker Innenstadt. © NDR

Figurentheater in Lübeck: Abriss per Hand

Eigentlich ist es Arbeit für einen Bagger oder eine Abrissbirne. Aber hier ist alles Handarbeit. mehr

Ein Fahrgast mit FFP2-Schutzmaske steigt in eine Bahn ein © dpa/picture-alliance Foto: Tobias Hase

Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten

Was Schleswig-Holsteiner bis zum 14. Februar 2021 beachten müssen - von A wie Abstandsgebot bis Z wie Zweitwohnung. mehr

Holstein-Trainer Markus Anfang. © Witters Foto: TayDucLam

"Ein besonderes Spiel": Holstein Kiel zu Gast bei Ex-Coach Anfang

Nach drei sieglosen Zweitligaspielen in Folge will die KSV im Aufstiegsrennen in Darmstadt die Trendwende schaffen. mehr

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. © picture alliance Foto: Joaquim Ferreira

SHFV: Saison könnte bis Mitte Juni verlängert werden

Die Spitzen des Landesfußballverbandes haben darüber beraten, wie es mit dem Amateur- und Jugendfußball weitergeht. mehr

Videos