Stand: 28.10.2019 12:17 Uhr

Strandkorbwärter auf Sylt ist ein Ganzjahresjob

Wenn es ruhig und leer wird an den Stränden auf Sylt und sich nur noch wenige Gäste den kalten Wind ins Gesicht wehen lassen wollen, dann haben die Strandkorbwärter noch einmal Hochsaison. Man glaubt es kaum, aber sie haben einen Ganzjahresjob. Zur Zeit sind sie damit beschäftigt, die Körbe vom Strand ins Winterlager zu räumen. Das macht viel Arbeit und erfordert eine ausgefeilte Strategie.

VIDEO: Auszeit für Sylter-Strandkörbe (2 Min)

Strandkorb-Werkstatt repariert fast jeden Schaden

Allein am Abschnitt Westerland müssen 4.000 Strandkörbe eingesammelt werden. 2.100 von ihnen werden direkt in einer Halle in Westerland eingelagert. Erst werden sie gewaschen, dann folgt die Inspektion. Rund 600 Körbe müssen im Winter repariert werden - sie landen in der Werkstatt. Ein Korb kostet im Einkauf rund 1.000 Euro und er soll mindestens zehn Jahre halten. Die Werkstatt der Sylter ist für eine Komplett-Reparatur ausgestattet - auch wenn ein Korb wie ein Totalschaden aussieht.

Sortierung bei der Einlagerung ist Expertensache

Dann müssen die Körbe bei der Einlagerung so sortiert werden, dass sie im Frühjahr in der richtigen Reihenfolge wieder ausgebracht werden können. Dabei erstreckt sich das Lager über drei Etagen, auf einer Fläche von insgesamt 6.000 Quadratmetern. Die aufgedruckten Zahlen helfen bei der Orientierung. An ihnen erkennen die Mitarbeiter, wo am Strand der Korb hingehört und ob er vermutlich gleich am Anfang der Saison wieder gebucht ist.

Bis jeder Korb fertig repariert an seinem richtigen Platz steht, werden noch einige Wochen vergehen. Und im Frühjahr werden die Strandkorbwärter dann alle 4.000 Körbe wieder raus an den Strand von Westerland tragen.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 28.10.2019 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Tanklaster ist umgekippt und liegt auf der Seite. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Nach Lkw-Unfall: A1 bei Bad Oldesloe komplett gesperrt

Durch den Unfall am frühen Morgen staut sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. Außerdem läuft eine Chemikalie aus. mehr

Videos