Sternwarte Lübeck öffnet wieder für Besucher

Stand: 06.10.2021 05:00 Uhr

Fünf Jahre lang hat es in Lübeck keine Sternwarte mehr gegeben. Das Gebäude am alten Standort musste einem Bauprojekt weichen. Jetzt öffnet die Sternwarte an einem neuen Standort.

Für den Verein, der die Sternwarte betreibt, war es eine harte Zeit. Die ist nun geschafft. Am 22. Oktober wird die Sternwarte am neuen Standort für Besucher eröffnet. Er liegt auf dem Gelände der Grundschule Grönauer Baum. 436.000 Euro hat der Neubau gekostet, finanziert mit Spenden und Zuschüssen der Stadt Lübeck.

Mit 100.000-Euro-Teleskop den Saturn sehen

Zwölf Meter hoch ist der Turm der neuen Sternwarte. Die Amateur-Astronomen in Lübeck können bei klarem Himmel von hier aus spektakuläre Ausblicke mit ihrem 100.000-Euro-Teleskop einfangen: die Milchstraße, den Saturn, oder der Komet Neowise über den Dächern von Lübeck.

Weitere Informationen
.
4 Min

Wie Glücksburg zu Sternwarte und Planetarium kam

Der Ingenieur und Physiker Josef Menke war international renommierter Infrarot-Spezialist - und hatte sein Labor in Glücksburg. 4 Min

Zwei Personen den Himmel betrachdend.
3 Min

Sternschnuppen-Schauer über Neumünster

Für die Mitglieder der Sternwarte Neumünster ist es das Ereignis: Sternschnuppen der Perseiden am Einfelder See. 3 Min

Ein Sternschnuppenschauer am Himmel bei Schaalby. © vhs-Sternwarte Neumünster Foto: Heiko Albrecht

Perseiden: Sternschnuppen regnen vom Himmel

Ein Meteorstrom besucht die Erde. Das Maximum des Sternschnuppenschauers wird von Experten in Neumünster in der Nacht zum 12. August erwartet. mehr

Eine partielle Sonnenfinsternis, beobachtet durch das Fernrohr © Marco Ludwig und Stefan Bruns Foto: Marco Ludwig und Stefan Bruns

Sonnenfinsternis über SH: Schattenspiel am Mittag

Zu einem Fünftel hat der Mond heute die Sonne verdeckt. Das Himmelsspektakel war besonders gut im Norden zu sehen - mit Hilfsmitteln. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 06.10.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Soldaten in Afghanistan.

Gefährliche Flucht aus Afghanistan: Eine Ortskraft berichtet

Kurz nach der Machtübernahme der Taliban gelingt ihm und seiner Familie die Flucht. Nun leben sie im Kreis Stormarn. mehr

Videos