Stand: 20.07.2020 10:22 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Urlaub in SH ist beliebt - auch bei Schleswig-Holsteinern

In diesem Sommer machen besonders viele Schleswig-Holsteiner Ferien im eigenen Bundesland. Das ist das Ergebnis einer NDR Abfrage bei mehreren Tourismuszentralen. In St. Peter-Ording zum Beispiel hat sich Schleswig-Holstein bei der Zahl der Urlauber vorbei an Niedersachsen auf Platz zwei geschoben - vorne liegt Nordrhein-Westfalen. Auch viele Hamburger verzichten offenbar auf weite Reisen und kommen lieber nach Schleswig-Holstein, vor allem an die Nordsee. Außerdem liegen Wandern oder Radfahren in der Holsteinischen Schweiz genauso hoch im Kurs wie Strandurlaub.

Mehreren Orten ist aufgefallen, dass der Urlaub vor der eigenen Haustür im Trend liegt. "Wir stellen fest, dass uns die Schleswig-Holsteiner mit einem Zuwachs von drei Prozent bis Ende August besuchen werden. Das kann vielleicht sogar auch noch steigen. Und auch die Hamburger Gäste sind stärker vertreten im Vergleich zum Vorjahr. Die besuchen dann aber eher kürzer den Ort - sprich ein kurzes Wochenende oder drei Tage mal hier buchen", sagt Olaf Raffel vom Büsumer Tourismus Marketing Service.

Unterkünfte so gut wie ausgebucht

Die Unterkünfte in vielen Küstenorten wie Büsum oder Scharbeutz sind für mehrere Wochen so gut wie ausgebucht. Laut Tourismuszentrale ist auch rund um Plön, Eutin oder Malente bis Mitte August kaum eine Unterkunft frei. Und auch Regionen abseits von Nord- und Ostsee sind fast voll, wie zum Beispiel die Holsteinische Schweiz. Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze sind fast voll. Mehr freie Kapazitäten gibt es nach Angaben der Tourismusagentur Schleswig-Holstein noch in den Städten - wie Kiel oder Lübeck.

Corona-Regeln: Viel Verständnis

Nach Angaben der Tourismuszentralen würden die Corona-Regeln überwiegend eingehalten. Es gebe grundsätzlich viel Verständnis für die Corona bedingten Abstandsregeln und Mund-Nase-Bedeckung, auch wenn bei dem ein oder anderen manchmal die Konsequenz nachlasse. Um auf die Regeln aufmerksam zu machen, haben sich Urlaubsorte eine ganze Menge einfallen lassen - von Flyern, über Richtungspfeile auf dem Boden bis hin zu ganzen Kampagnen rund um den Mindestabstand.

Weitere Informationen

Strand-Ticker in Lübecker Bucht offenbar gut genutzt

18.07.2020 15:00 Uhr

Seit zwei Wochen gibt es in Orten der Lübecker Bucht eine Online-Strand-Ampel. Damit sollen Touristen informiert werden, wie voll der Strand ist. Die Betreiber ziehen eine positive Zwischenbilanz. mehr

Lübeck erwägt Ausweitung der Maskenpflicht

20.07.2020 08:00 Uhr

Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau ist besorgt, weil das Corona-Abstandsgebot mancherorts nicht eingehalten wird. Er kündigte weitere Maßnahmen und Bußgelder an, sollte sich nichts ändern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.07.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:54
Schleswig-Holstein Magazin
02:18
Schleswig-Holstein Magazin

Erster Schultag: Stress im Schulbus?

Schleswig-Holstein Magazin
02:18
Schleswig-Holstein Magazin