Nur noch der Schornstein und die Grundmauern stehen noch. © NDR Foto: Peter Bartelt

Solidarität in Stapel: Hilfe für Familie nach Hausbrand

Stand: 10.12.2020 14:48 Uhr

Das Haus einer Familie aus Stapel wurde bei einem Feuer komplett zerstört. Doch das Dorf hält zusammen und hat innerhalb kürzester Zeit Hilfe organisiert. Auch eine Übergangswohnung wurde gefunden.

von Peter Bartelt

Familie Krause hat alles verloren. Ein Feuer hat ihre Reetdachkate in Stapel (Kreis Schleswig-Flensburg) vollkommen zerstört. Nur noch der Schornstein ragt aus den Trümmern. Vor einer Holzwand sind noch drei gepolsterte Stühle zu erkennen. Drumherum liegt verkohltes Reet, Holzbalken und einige angeschmorte Haushaltsgegenstände. Melanie Krause hatte Dienstagnachmittag zuerst ein komisches Geräusch aus dem Schornstein gehört: "Als ich geguckt habe, hab ich dann schon gesehen, dass die Schornsteinklappe geglüht hat. Und dann sind wir gleich raus - haben nichts mitgenommen", berichtet sie.

Tochter rettet den Familienhund

Ihre Tochter Vanessa war gerade aus der Schule gekommen. Auch sie ist sofort nach draußen gerannt, allerdings nicht ohne den kleinen Hund der Familie. "Ich hab ihn an die Leine genommen und meinen Schulranzen geschnappt. Der hat dann allerdings das Löschwasser von der Feuerwehr abgekriegt. Dem Hund geht’s gut", sagt Vanessa erleichtert.

Stapels Bürgermeister ist erschüttert

Noch am Abend wird im Dorf Hilfe für Familie Krause organisiert. Petra Spaarschuh stellt ihr Ferienhaus zur Verfügung, ein Spendenkonto wird eingerichtet und im gemeindeeigenen Ohlsenhaus in der Dorfmitte können Sachspenden abgegeben werden. "Die Krauses haben ja gar nichts mehr. Selbst die einfachsten Dinge wie Zahnbürsten, Handtücher, Geschirr - alles ist weg", zeigt sich Stapels Bürgermeister Rainer Rahn erschüttert über das Schicksal der Familie.

Dorfgemeinschaft hält zusammen

"Aber umso schöner ist es, zu erleben, wie die Dorfgemeinschaft sofort reagiert und geholfen hat. Das ist wirklich grandios", sagt der Bürgermeister. Binnen Stunden wurden Kleidung und Küchenutensilien im Ohlsenhaus abgegeben. Und laufend kommen weitere Sachen dazu. Eine Frau hat fünf Pfannen unter dem Arm und stellt sie auf einen der Tische. Auf dem Weg nach draußen noch eine kurze tröstende Umarmung für Melanie Krause, dann geht sie wieder. Es werden nicht viele Worte gemacht, Hilfe scheint hier selbstverständlich zu sein.

Eine Ferienwohnung als Notlösung

Im gemeindeeigenen Olsenhaus kann Familie Krause so lange wohnen, bis ihr neues Haus steht. © NDR Foto: Peter Bartelt
Die Gemeinde stellt Familie Krause eine Ferienwohung im Ohlsenhaus zur Verfügung - unentgeltlich.

Die Unterstützung kommt aber nicht nur von den Dorfbewohnern, sondern auch von der Gemeinde. "Es wird jetzt so laufen, dass Familie Krause erstmal in dieser Ferienwohnung von Frau Spaarschuh bleibt, dann ziehen sie in eine große Ferienwohnung hier im Ohlsenhaus. Da ist ja zur Zeit sowieso keiner drin - wegen Corona. Da können sie bleiben, bis ihr neues Haus fertig ist. Das ist überhaupt kein Problem", sagt der Bürgermeister. Noch weiß Familie Krause nicht genau, wie es weitergeht, wann sie ihr neues Heim beziehen können. Aber eins weiß Melanie Krause jetzt schon: "Diese Hilfsbereitschaft ist wirklich der Wahnsinn" - und muss mit den Tränen kämpfen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.12.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Innenaufnahme des mit Gästen gefüllten Lokals "Niedergger" in Lübeck. © J.G. Niederegger GmbH & Co. KG

Corona: SH plant Strategie für mögliche Lockerungen

Ministerpräsident Günther findet es wichtig den Menschen eine Perspektive zu geben - für die Zeit einer positiven Entwicklung. mehr

Ein Kleinwagen liegt in einem Graben am Straßenrand. Daneben mehrere Rettungswagen mit Blaulicht und Einsatzkräfte. © Daniel Friedrichs Foto: Daniel Friedrichs

Weitere Fußgängerin stirbt nach Verkehrsunfall in Neumünster

Die Frau erlag ihren Verletzungen, nachdem zuvor schon zwei Menschen starben. Ein Mann ohne Führerschein hatte sie mit dem Auto überfahren. mehr

Ein Kugelschreiber in einer Grundschule auf einem Zeugnis. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Corona: Irritationen um Zeugnisvergabe in SH sind beseitigt

Ein Erlass sieht vor, dass die Zeugnisse persönlich abgeholt werden sollen. Doch das Ministerium stellt klar: Es gibt weitere Optionen. mehr

Holstein-Trainer Markus Anfang. © Witters Foto: TayDucLam

"Ein besonderes Spiel": Holstein Kiel zu Gast bei Ex-Coach Anfang

Nach drei sieglosen Zweitligaspielen in Folge will die KSV im Aufstiegsrennen in Darmstadt die Trendwende schaffen. mehr

Videos