Stand: 16.04.2018 15:51 Uhr

Siebschiff soll Plastik aus der Schlei fischen

Unzählige winzige Plastikteilchen aus der Schleswiger Kläranlage haben die Schlei verunreinigt. Seit Anfang des Jahres versuchen die Schleswiger Stadtwerke, den Schaden zu begrenzen. Aufräumtrupps haben bereits mehr als 150 Tonnen Schilfreste und Plastik vom Ufersaum entsorgt. Nun soll auch auf dem Wasser sauber gemacht werden. Der Chef der Schleswiger Stadtwerke hat ein eigens dafür angefertigtes Siebschiff vorgestellt.

Die Filter eines Siebschiffs zum filtern der Plastikteile in der Schlei.

Spezialschiff filtert Plastik aus der Schlei

Schleswig-Holstein Magazin -

Für 40.000 Euro haben die Schleswiger Stadtwerke ein besonderes Schiff konzipiert: Das sogenannte Siebschiff soll Plastikteilchen aus dem Wasser der Schlei filtern.

4,78 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Spezialanfertigung für 40.000 Euro

Der Katamaran ist neun Meter lang und etwa vier Meter breit. Am vorderen Ende sind zwei schwenk- und ausfahrbare Metallflügel befestigt. Sie funktionieren wie ein Trichter. Während das Boot fährt, gelangt Oberflächenwasser in den Innenraum des Katamarans und wird dort von einem engmaschigen Metallgitter gefiltert. 40.000 Euro hat die Spezialanfertigung laut Stadtwerkechef Wolfgang Schoofs gekostet. Das Siebschiff soll ab sofort acht Stunden pro Tag im Einsatz sein.

Kreisumweltbehörde begrüßt Aktion

Der Leiter der Kreisumweltbehörde, Thorsten Roos, begrüßte den Vorstoß der Stadtwerke. Beide sind sich einig: "Die Schlei könnte nach diesem Reinigungsmarathon sauberer sein als zuvor", sagte Roos NDR 1 Welle Nord. Für die gesamte Reinigungsaktion an Land und zu Wasser rechnet Stadtwerkechef Schoofs mit Kosten von bis zu einer Million Euro.

Mit neuem Siebschiff gegen das Plastik

Weitere Informationen
00:42
NDR 1 Welle Nord

Stadtwerke stellen neues Siebschiff vor

16.04.2018 14:00 Uhr
NDR 1 Welle Nord

Hunderttausende Plastikteilchen in der Schlei beschäftigen die Schleswiger Stadtwerke seit mehreren Wochen. Bei der Säuberung des Meeresarms soll jetzt ein eigens angefertigtes Siebschiff helfen. Audio (00:42 min)

Plastik in der Schlei: Streit um Verantwortung

Die Stadtwerke Schleswig und das Recyclingunternehmen ReFood machen sich jeweils gegenseitig dafür verantwortlich, dass die Schlei zwei Jahre lang mit Kleinplastik verschmutzt wurde. (08.03.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.04.2018 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:05
Schleswig-Holstein Magazin

IBG-Pleite: Ein Betroffener berichtet

25.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
05:01
Schleswig-Holstein Magazin

Regisseur Hark Bohm - eine Kindheit auf Amrum

22.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:19
Schleswig-Holstein Magazin

Raus auf die Weide: Glückliche Kühe in Kropp

22.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin