Stand: 19.02.2019 18:19 Uhr

Sichere Gerichte: Mobile Einsatzgruppe erfolgreich

Schleswig-Holstein hat eine Vorreiterrolle beim Thema Sicherheit an Gerichten. Wenn es besonders emotional wird im Saal, wenn etwa unversöhnliche Parteien aufeinandertreffen, dann muss die Mobile Einsatzgruppe (MEG) ran. Sie soll für eine reibungslose Gerichtsverhandlung sorgen. Zwischen 50 und 80 Prozesse begleitet das Team pro Jahr. Die mobile Einsatzgruppe wird an allen Gerichten in Schleswig Holstein eingesetzt.

Sollte es turbulent werden, steht die MEG bereit

Die Truppe besteht aus zehn Personen - acht Männern und zwei Frauen. Alle sind Justizwachtmeister, die eine besondere Zusatzausbildung absolviert haben und mit Schlagstöcken, Pfefferspray und Handschellen bewaffnet sind. Ihr Job ist es nicht nur, die Besucher am Eingang auf Waffen, Schlagstöcke und andere unerlaubte Gegenstände zu kontrollieren. Auch während der Verhandlung steht die MEG bereit, sollte es plötzlich turbulent werden.

"Es wird dazwischen gerufen, es werden Sachen geschmissen, so dass eine vernünftige Verhandlung nicht mehr durchzuführen ist", erklärt Frank Petersen, Leiter der MEG. "Und dann unterbricht der oder die Vorsitzende und bittet uns, den Saal zu räumen. Man geht dann rein, schnappt sich die Leute gegen jeden Widerstand und verbringt sie nach draußen", so Petersen.

Vorbild für andere Bundesländer

Die Sicherung der Gebäude und die Sicherheit der Mitarbeiter werden immer wichtiger. Die Gewalt an den Gerichten hat in den vergangenen Jahren zugenommen. 2002 wurde die mobile Einsatzgruppe gegründet, inzwischen wird sie an allen Gerichten in Schleswig-Holstein eingesetzt. Die Idee kommt gut an - auch in anderen Bundesländern. Hamburg hat bereits seit vergangenem Jahr ein ähnliches Konzept. Andere Bundesländer wie Sachsen-Anhalt oder Hessen wollen folgen.

Weitere Informationen

Dutzende Einsätze für neue Justizwachtmeister

Eine neue mobile Einsatzgruppe soll für mehr Sicherheit an den Gerichten in Hamburg sorgen. Die zwölf Mitarbeiter hatten seit Mai mehr als 90 Einsätze. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.02.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:50
Schleswig-Holstein Magazin

Vandalismus in Preetzer Schule

18.03.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:32
Schleswig-Holstein Magazin

Dorfgeschichte: Nieblum auf Föhr

18.03.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:38
Schleswig-Holstein Magazin

Vor 30 Jahren: Missglückte Sprengung in Kropp

18.03.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin