Stand: 03.08.2020 11:18 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Sechs Leichtverletzte bei Unfall auf A1 bei Bargteheide

Mehrere Feuerwehr- und Krankenwagen stehen auf einer Autobahn, dahinter bildet sich ein Stau. © NDR Foto: Johannes Kahts
Mehrere Feuerwehr- und Krankenwagen sind zur Unfallstelle auf der A1 ausgerückt.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 Hamburg Richtung Lübeck sind am Montagmorgen sechs Menschen leicht verletzt worden, darunter auch zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren. Der Unfall führte zwischen dem Kreuz Bargteheide und Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) zu Behinderungen und Staus im morgendlichen Berufsverkehr. Bei dem Zusammenstoß waren Autos, ein Wohnwagen und ein Lkw beteiligt.

18-Jähriger Autofahrer fährt in anderen Pkw

Ein 18 Jahre alter Autofahrer war nach Angaben der Polizei am Morgen mit hoher Geschwindigkeit auf der linken Fahrspur in vorausfahrendes Auto gefahren. Durch den Aufprall wurde das Auto gegen ein Wohnwagengespann auf der mittleren Fahrspur und einen ganz rechts fahrenden Sattelzug geschleudert. Fünf der sechs Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand den Angaben zufolge ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro. An der Unfallstelle war auch Batteriesäure ausgelaufen. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von bis zu sechs Kilometern.

Links
Stau im Autoverkehr. © dpa

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahrenhinweise. Aktuelle Verkehrsmeldungen bei ndr.de. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.08.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der 9. Senat des Bundesverwaltungsgerichts kommt unter dem Vorsitzenden Richter Wolfgang Bier (M) und Ulrike Bick (l-r), stellv. Vorsitzende, Richter Martin Steinkühler, Richter Gunther Dietrich und Richter Peter Martini zum Beginn der Verhandlung über Klagen gegen den umstrittenen Fehmarnbelttunnel. © dpa-Bildfunk Foto: Jan Woitas

Milliardenprojekt Fehmarnbelttunnel: Leipzig entscheidet

Eines der größten Infrastrukturprojekte in Europa steht vor dem Bundesverwaltungsgericht auf dem juristischen Prüfstand. Die Leipziger Richter verhandeln seit Dienstag Klagen gegen den Fehmarnbelttunnel. mehr

Rotkohl wächst auf einem Feld im Kreis Dithmarschen. © dpa-Bildfunk Foto: Markus Scholz

Dithmarschen: Kohlanschnitt wie einst 1986

Wegen der Corona-Pandemie ist der traditionelle Dithmarscher Kohlanschnitt in diesem Jahr wie beim ersten Anschnitt 1986 eröffnet worden. Damals gab es allerdings keinen Livestream. mehr

Daniel Günther überreicht Carlo von Tiedemann eine Urkunde. © dpa-Bildfunk Foto: Susann Beucke

Verdienstorden für Carlo von Tiedemann

NDR Moderator Carlo von Tiedemann hat die Verdienstmedaille erhalten. Er setzt sich für Wohnungslose ein. Neben ihm wurden noch zwei andere Schleswig-Holsteiner geehrt. mehr

Fassade von Schloss Gottorf © dpa - Bildarchiv Foto: Fotoreport Stadt Schleswig

Corona: Landesmuseen fehlen 1,6 Millionen Euro

Die Landesmuseen müssen wegen der Corona-Krise ein Defizit auffangen. Das beträgt rund 1,6 Millionen Euro, weil Eintrittsgelder ausgeblieben und Mehrkosten für Hygieneaufwendungen entstanden sind. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein