Der flüchtige Tatverdächtige Mehmet Krasniqi.

Schüsse in Kiel-Gaarden: Fahndungsfoto veröffentlicht

Stand: 10.09.2021 17:38 Uhr

Nach den Schüssen auf einen 22-Jährigen in Kiel-Gaarden hat die Polizei nun ein Bild des Tatverdächtigen veröffentlicht.

Bei dem Gesuchten handelt es sich um den 44 Jahre alten Mehmet Krasniqi, der zuletzt in Kiel lebte. Seit der Tat ist sein Aufenthaltsort unbekannt, wie die Polizeidirektion Kiel mitteilt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel erließ ein Haftrichter beim Kieler Amtsgericht Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den Flüchtigen.

Schüsse am frühen Morgen

Das Opfer wird nach Angaben der Polizei im Krankenhaus behandelt. Lebensgefahr bestehe nicht. Die Ermittler gehen von einem Beziehungsstreit aus. Die Schüsse waren am frühen Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr in einem Mehrfamilienhaus am Kieler Ostring gefallen.

Polizei: Tatverdächtigen nicht direkt ansprechen

Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Gesuchten geben können oder diesen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Tatortnähe oder auf der Flucht gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (04 31) 160 33 33 in Verbindung zu setzen oder die Notrufnummer 110 zu wählen. Laut Polizei besteht für die Bevölkerung keine Gefahr. Da allerdings nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Tatverdächtige eine Schusswaffe bei sich trägt, bittet die Polizei dringend darum, ihn nicht direkt anzusprechen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.09.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mehrere Rohrleitungen verlaufen an einer Wand. © NDR

Tetenhusen: Wie ein Dorf in Schleswig-Holstein klimaneutral wird

Drei Brüder aus Tetenhusen im Kreis Schleswig-Flensburg wollen ihr Dorf von fossilen Brennstoffen befreien. Helfen sollen dabei Holzabfälle. mehr

Videos