Stand: 05.05.2020 09:06 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schrebergarten: Nachfrage in SH steigt

Das Wetter und die Corona-Kontaktbeschränkungen sind zwei gute Gründe, Zeit im eigenen Garten zu verbringen. Und so sind Schrebergärten im Moment heiß begehrt. Ungewöhnlich viele Menschen in Schleswig-Holstein wollen aktuell neu pachten. Gerade in den Städten ist die Nachfrage enorm gestiegen, bestätigt der Landesverband der Gartenfreunde. Im Randbereich um Hamburg gibt es demnach immer längere Wartelisten. Und auch in Scharbeutz (Kreis Ostholstein) müssen Interessierte mit einer Wartezeit rechnen.

Stockelsdorf: Nachfrage um 30 Prozent gestiegen

Ostholstein ist laut Kreisverband insgesamt gut ausgelastet. In Stockelsdorf zum Beispiel sei die Nachfrage in den vergangenen Wochen um etwa 30 Prozent gestiegen. Der Geschäftsführer des Landesverbandes, Thomas Kleinworth, betont, alle Gemeinschaftshäuser und Biergärten seien zwar Corona-bedingt geschlossen - aber er sei froh, dass die Kleingärten selbst während der Krisenzeit zugänglich geblieben sind. In Schleswig-Holstein gibt es knapp 40.000 Kleingärten, die von etwa 200 Kleingärtnervereinen verwaltet werden.

Weitere Informationen
Eine Hummel sitzt auf einer kleinen pinkfarbenen Nelkenblüte.  Foto: Anja Deuble

Garten: Ideen und Tipps für Pflanzen

Ob aussäen und pflanzen, umgraben oder der richtige Schnitt von Pflanzen: Unsere Profis geben Tipps für den Garten, die genau in die Jahreszeit passen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.05.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Entsorgungsfirma für schwach radioaktives Material

AKW-Bauschutt kommt möglicherweise nach Lübeck

Die Lübecker Bürgerschaft hatte sich 2019 dagegen ausgesprochen, leicht kontaminierten Bauschutt aus dem Rückbau von Atomkraftwerken aufzunehmen. Jetzt hat der Umweltminister offenbar entschieden. mehr

Abgeordnete sitzen durch Glasscheiben abgetrennt im Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Debatte im Landtag: Weitere Milliarden gegen die Krise

Die Corona-Krise wird zu einer einmaligen Herausforderung für den schleswig-holsteinischen Landeshaushalt. Die Regierung plant Kredite in Milliardenhöhe. Doch ohne die Opposition geht das nicht. mehr

Der 9. Senat des Bundesverwaltungsgerichts kommt unter dem Vorsitzenden Richter Wolfgang Bier (M) und Ulrike Bick (l-r), stellv. Vorsitzende, Richter Martin Steinkühler, Richter Gunther Dietrich und Richter Peter Martini zum Beginn der Verhandlung über Klagen gegen den umstrittenen Fehmarnbelttunnel. © dpa-Bildfunk Foto: Jan Woitas

Milliardenprojekt Fehmarnbelttunnel: Leipzig entscheidet

Eines der größten Infrastrukturprojekte in Europa steht vor dem Bundesverwaltungsgericht auf dem juristischen Prüfstand. Die Leipziger Richter verhandeln seit Dienstag Klagen gegen den Fehmarnbelttunnel. mehr

Verschiedene Schutzmasken hängen vor vier Personen, die auf einer Bank am Deich sitzen. (Bildmontage) © COLOURBOX, Freeday Foto: Jürgen Brochmann, Freeday

Corona-Pandemie: Wie ist die Lage im Norden?

Ministerpräsident Günther und Gesundheitsminister Garg wollen heute über das Infektionsgeschehen und die Lage in Schleswig-Holstein informieren. Wir übertragen live auf NDR.de ab 13 Uhr. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein