Aufgezogene Impfspritzen und Pflaster liegen in Nierenschalen aus Pappe. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Schon 38.000 Termine für neue Impfstellen in SH vergeben

Stand: 25.11.2021 15:57 Uhr

Die Nachfrage bei Boosterimpfungen ist seit Wochen groß. Um die Hausärzte zu entlasten, können seit Donnerstag Termine in den Impfstellen im Land gebucht werden. In den ersten vier Stunden nutzen das bereits rund 38.000 Menschen.

Seit 10 Uhr können Schleswig-Holsteiner über die Internetseite www.impfen-sh.de Termine für Corona-Schutzimpfungen in den 26 neuen Impfstellen reservieren. Mit denen sollen niedergelassene Ärzte und die mobilen Impfteams entlastet werden, die ebenfalls weiterhin Impfungen anbieten. Wie Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) im Interview mit NDR Schleswig-Holstein sagte, gab es beim Onlineportal nur in den ersten Minuten technische Probleme, seitdem funktioniere alles sehr gut.

Eine halbe Million Termine bis Februar

In der ersten Woche dürfen nur Menschen Termine buchen, die 60 Jahre oder älter sind. Danach sind alle anderen Impfberechtigten an der Reihe. Etwa 500.000 Termine stehen für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfung bis Ende Februar zur Verfügung. Verimpft wird dort vorrangig das Vakzin der Firma Moderna, unter 30-Jährige erhalten ausschließlich Biontech.

Weitere Informationen
Prisdorf: R. Scharp (r), Gesundheits-und Krankenpfleger, verimpft in einem Impfzentrum einer Frau den Impfstoff Nuvaxovid des Pharmaunternehmens Novavax. © dpa-Bildfunk Foto: Georg Wendt/dpa

Corona-Impfung: Wer in SH Novavax bekommen kann - und wo

Und: Wem der zweite Booster - die dann vierte Impfung - angeboten wird. Fragen und Antworten zur Impfkampagne gegen Covid 19. mehr

Empfohlen wird die Auffrischungsimpfung für diejenigen, deren zweite Impfung mindestens sechs Monate her ist. Wer mit Johnson&Johnson geimpft wurde, kann sich bereits nach vier Wochen eine Auffrischung holen. Außerdem wird es weiterhin täglich offene Impfaktionen ohne Termin im Land geben. Diese werden auf der Internetseite impfen-sh.de angekündigt.

Weitere Informationen
FDP-Politiker Heiner Garg steht vor einer Steinwand. © NDR Foto: Janis Röhlig

Erste Booster in neuen Impfstellen in SH schon ab Freitag

Wie Minister Garg bei einer Pressekonferenz sagte, ist die erste Woche der Terminbuchung exklusiv für über 60-Jährige vorgesehen. mehr

Eine FFP2-Maske in der Hand einer Person. © picture alliance/dpa Foto: picture alliance/dpa | Marijan Murat

Corona-Regeln: Wo Masken- und Testpflichten weiter gelten

Mit dem Infektionsschutzgesetz sind fast alle Corona-Einschränkungen gefallen. Für bestimmte Bereiche gibt es dennoch Vorgaben. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.11.2021 | 17:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein umgekippter Milchlaster liegt in einem Graben an der B5. © Westküsten News Foto: Florian Sprenger

B5 bei Heide: Vollsperrung wegen umgekipptem Milchlaster

Der Lkw war mit 22 Tonnen Milch beladen. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig. mehr

Videos