Aufgezogene Impfspritzen und Pflaster liegen in Nierenschalen aus Pappe. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Schon 38.000 Termine für neue Impfstellen in SH vergeben

Stand: 25.11.2021 15:57 Uhr

Die Nachfrage bei Boosterimpfungen ist seit Wochen groß. Um die Hausärzte zu entlasten, können seit Donnerstag Termine in den Impfstellen im Land gebucht werden. In den ersten vier Stunden nutzen das bereits rund 38.000 Menschen.

Seit 10 Uhr können Schleswig-Holsteiner über die Internetseite www.impfen-sh.de Termine für Corona-Schutzimpfungen in den 26 neuen Impfstellen reservieren. Mit denen sollen niedergelassene Ärzte und die mobilen Impfteams entlastet werden, die ebenfalls weiterhin Impfungen anbieten. Wie Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) im Interview mit NDR Schleswig-Holstein sagte, gab es beim Onlineportal nur in den ersten Minuten technische Probleme, seitdem funktioniere alles sehr gut.

Eine halbe Million Termine bis Februar

In der ersten Woche dürfen nur Menschen Termine buchen, die 60 Jahre oder älter sind. Danach sind alle anderen Impfberechtigten an der Reihe. Etwa 500.000 Termine stehen für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfung bis Ende Februar zur Verfügung. Verimpft wird dort vorrangig das Vakzin der Firma Moderna, unter 30-Jährige erhalten ausschließlich Biontech.

Weitere Informationen
Eine ältere Frau lässt sich in einem Jugendzentrum das dritte mal gegen Corona impfen. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Corona-Impfung: Wo man in SH einen Booster bekommen kann

Hausärzte, mobile Teams und bald auch Impfstellen bieten Corona-Impfungen an. Fragen und Antworten zu Auffrischungsimpfungen und der Kampagne. mehr

Empfohlen wird die Auffrischungsimpfung für diejenigen, deren zweite Impfung mindestens sechs Monate her ist. Wer mit Johnson&Johnson geimpft wurde, kann sich bereits nach vier Wochen eine Auffrischung holen. Außerdem wird es weiterhin täglich offene Impfaktionen ohne Termin im Land geben. Diese werden auf der Internetseite impfen-sh.de angekündigt.

Weitere Informationen
FDP-Politiker Heiner Garg steht vor einer Steinwand. © NDR Foto: Janis Röhlig

Erste Booster in neuen Impfstellen in SH schon ab Freitag

Wie Minister Garg bei einer Pressekonferenz sagte, ist die erste Woche der Terminbuchung exklusiv für über 60-Jährige vorgesehen. mehr

Schild mit der Aufschrift "Eintritt nach 2G-Regel" © CHROMORANGE Foto: Michael Bihlmayer

Neue Corona-Regeln in SH: 2G und 3G - was wo zu beachten ist

Das Grundprinzip lautet: In der Freizeit gilt drinnen 2G, bei beruflichen Veranstaltungen und für Jugendliche 3G. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.11.2021 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der erste Spatenstich für die Fehmarn-Belt-Querung. © NDR

Fehmarn: Spatenstich für Bau des Ostseetunnels

Mit dem ersten Spatenstich auf deutscher Seite haben die Arbeiten am Ostseetunnel zwischen Deutschland und Dänemark offiziell begonnen. mehr

Videos