Stand: 13.12.2018 14:25 Uhr

Schnelles Internet und W-Lan für alle Schulen

77 Prozent der Schulen in Schleswig-Holstein haben fest installiertes W-Lan. 100 Prozent sollen es werden - bis 2021 - darum ging es am Donnerstag im Schleswig-Holsteinischen Landtag. Bildungsministerin Karin Prien (CDU) informierte darüber, wie es aktuell in Sachen Digitales Lernen aussieht im Land.

Losse: Fächer verändern sich durch Digitalisierung

Das Ziel, flächendeckendes W-Lan an allen Schulen anzubieten, sei aber noch in weiter Ferne, kritisierte SPD-Schulpolitiker Kai Vogel. Auch die SSW-Abgeordnete Jette Waldinger-Thiering sagte, Schleswig-Holstein hinke bei der Digitalisierung an seinen Schulen hinterher. Der CDU-Abgeordnete Tobias Losse betonte: "Jedes einzelne Schulfach wird sich durch Digitalisierung verändern." Rasmus Andresen von den Grünen sagte, einfach nur Tablets für Alle sei noch keine digitale Bildung. Man müsse auch die Lehrer für den Umgang mit digitalen Medien qualifizieren.

Prien: Land investiert auch in Weiterbildung der Lehrer

Neben W-Lan ist auch eine Ausstattung mit schnellen Internet-Anschlüssen wichtig. Laut dem Bildungsministerium können derzeit 51,3 Prozent der Schulen schnelles Internet nutzen. 2016 waren es noch etwa 30 Prozent. Bildungsministerin Prien unterstrich, das Land investiere in die Weiterbildung der Lehrer und in die Breitbandanbindung der Schulen. In Letzteres flössen in diesem Jahr 15 Millionen Euro und im nächsten Jahr noch einmal rund 10 Millionen. Für den angestrebten Digitalpakt mit dem Bund werde sie gemeinsam mit Ministerpräsident Günther wie eine Löwin darum kämpfen, dass der Bund 90 Prozent der Mittel aufbringt, so Prien. Zur Zeit liegt der Digitalpakt wegen eines Konflikts um eine Grundgesetzänderung auf Eis.

Der SSW hatte einen Antrag mit der Forderung eingebracht, bei der Digitalisierung auch die Schulen der dänischen Minderheit und die Schulen in freier Trägerschaft zu berücksichtigen. Prien stellte das in Aussicht.

Weitere Informationen

Kieler Landtag diskutiert über den Digitalpakt

07.11.2018 13:00 Uhr

Im Zuge des Digitalpakts will der Bund Milliarden für die Digitalisierung der Schulen ausgeben - doch ab wann das Geld ankommt und wer die laufenden Kosten zahlt, ist weiter unklar. mehr

NDR Info

Digitale Revolution? Lernen in der Schule 2.0

07.02.2017 08:08 Uhr
NDR Info

Mit einem bundesweiten Digital-Pakt sollen Schüler fit für das digitale Zeitalter gemacht werden. Die "NDR Info Perspektiven" berichten über neue Konzepte am Beispiel einer Hamburger Schule. mehr

Digitalpakt: Schulleiter warnen vor Folgekosten

06.12.2018 08:00 Uhr

Für die Ausrüstung der Schulen mit Laptops, Notebooks und Tablets will der Bund mehrere Milliarden bereitstellen. Der Schulleitungsverband Niedersachsen hält das für zu kurz gedacht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.12.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:59
Schleswig-Holstein Magazin

Bauern kämpfen für gerechte Agrarsubventionen

19.01.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Omas gegen Rechts gründen Gruppe in Kiel

19.01.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:36
Schleswig-Holstein Magazin

Spielerisch Plattdeutsch lernen im Theater

19.01.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin