Ein Lkw ist in Neumünster nach Neuschee im Graben gelandet. © Florian Sprenger Foto: Florian Sprenger

Schnee und Glätte sorgen in SH für zahlreiche Unfälle

Stand: 16.02.2021 07:34 Uhr

Schneefall und Glätte haben in Schleswig-Holstein in der Nacht auf Dienstag und am Dienstagmorgen für schwierige Straßenverhältnisse gesorgt. Landesweit gab es laut Polizei mehr als 40 Unfälle quer über das Land verteilt.

Insbesondere Lkw hatten mit den glatten Straßen zu kämpfen. Auf der A21 bei Bad Oldesloe kam ein Lastwagen durch die Glätte ins Rutschen und stellte sich quer. Auf der A1 bei Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) stellten sich gleich zwei Lkw quer auf die Fahrbahn. In Neustadt in Holstein (Kreis Ostholstein) blieb ein weiterer Lastwagen im Schnee stecken und in Wedel (Kreis Pinneberg) rutschte ein Auto von der Straße. Mehrere Personen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Am Dienstagmorgen haben sich im Berufsverkehr offenbar viele Autofahrer auf die Situation eingestellt: Laut Leitstellen haben Polizei und Feuerwehr im Moment wenig zu tun.

Ein Lkw ist in Neumünster nach Neuschee im Graben gelandet. © Florian Sprenger Foto: Florian Sprenger
Wie dieser Lkw in Neumünster hatten viele Lastwagen Probleme mit den glatten Straßen in der Nacht zu Dienstag.
Busverkehr in Lübeck und Kiel läuft wieder

Am Montagabend hatte der Schneefall außerdem für Verspätungen und Ausfälle im Bahnverkehr gesorgt. Dort gibt es am Morgen laut Deutscher Bahn aber zumindest glättebedingt keine Probleme mehr. In Lübeck und Kiel wurde am Abend außerdem der Busverkehr eingestellt - auch der läuft inzwischen wieder. Dennoch müssen sich die Fahrgäste auf Verspätungen am Morgen einstellen.

VIDEO: Auto landet nach Unfall auf dem Dach (1 Min)

Bereits beim Einsetzen des Schneefalls hatte es am Montagabend wegen glatter Straßen mehrere Unfällen gegeben. Auf der A1 zwischen Stapelfeld und Barsbüttel rutschte ein Lastwagen von der Straße und krachte in die Leitplanke. Mehrere Kilometer Stau waren die Folge. Auf der A23 von Hamburg in Richtung Heide war laut Leitstelle ein Auto in den Graben gefahren. Zwischen Albersdorf und Heide-Süd war die Strecke zeitweise gesperrt. In der Gegenrichtung staute es sich vor dem Verzögerungsstreifen Pinneberg-Nord wegen mehrerer liegengebliebener Lastwagen.

Wie die Lage auf den Straßen im Land aktuell ist, erfahren Sie auf der Seite des Verkehrsservice.

VIDEO: Starker Schneefall in der Heider Innenstadt (1 Min)

Weitere Informationen
Regen ist an Ästen zu Eis gefroren. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Eis und Schnee ade: Nach dem Frost steigen die Temperaturen

Am Dienstag fielen noch vielerorts Bahnverbindungen und Schulen aus. Im Laufe der Woche werden bis zu 11 Grad erwartet. mehr

Foto vom Winterwetter in Hamburg. © DPA

Wetter: Vorhersage und Regenradar für Norddeutschland

Das Wetter in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen: Vorhersage, Regenradar, PLZ-Suche und Unwetterwarnungen. mehr

Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.02.2021 | 07:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mehrere Kunden eines Friseursalons werden frisiert. © NDR Foto: Sebastian Parzanny

Runter mit den Haaren: Wie Friseure die Öffnung erlebten

Für die Salons in Schleswig-Holstein ist der Lockdown beendet. Vielerorts ist der Schnitt teurer. Termine sind rar. mehr

Videos