Stand: 23.07.2019 06:13 Uhr

Schleswig-Holsteiner verdienen eher wenig

Die Schleswig-Holsteiner verdienen im Vergleich mit anderen westdeutschen Arbeitnehmern am wenigsten. Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeit haben die Norddeutschen Ende 2018 im Mittel 3.045 Euro verdient. Bundesweiter Spitzenreiter ist Hamburg: Dort lag der Mittelwert um 430 Euro höher als in Schleswig-Holstein. Statistisch betrachtet wird in Flächenländern weniger verdient als in Stadtstaaten, weil es in den Städten besonders viele qualifizierte Arbeitsplätze mit hohem Verdienst gibt. | 23.07.2019 06:13

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:32
Schleswig-Holstein Magazin
02:50
Schleswig-Holstein Magazin
01:42
Schleswig-Holstein Magazin