Zahlreiche in Netze verpackte Weihnachstbäume liegen auf einem Anhänger. © NDR

Schleswig-Holsteiner bringen 450 Weihnachtsbäume ins Ahrtal

Stand: 03.12.2021 15:53 Uhr

Eine private Initiative im Kreis Pinneberg hat 450 Tannenbäume organisiert. Freitagmittag sind zwei Lkw mit ehrenamtlichen Helfern Richtung Ahrtal gestartet. Die Region war vom Hochwasser im Sommer besonders stark betroffen.

Zumindest etwas Weihnachtsstimmung in die teils noch immer verwüstete Region zu bringen - das war der Gedanke von Christian Bumann und Sören Gnieser. Dass er sich so schnell in die Tat umsetzten ließ, verdanken die Initiatoren der Hilfsbereitschaft vieler Firmen aus dem Kreis. Gnieser hat seine beruflichen Kontakte spielen lassen und "ruckzuck haben wir die Bäume beisammen gehabt", erklärt er. Alle Unternehmen, die er angesprochen habe, seien sofort begeistern gewesen.

Kein Geld für Weihnachtsbäume

Wie nötig die zusätzliche Hilfe in der Weihnachtszeit für die Menschen in der Krisenregion ist, wissen Bumann und Gnieser aus erster Hand. Beide haben vor Ort schon kräftig mit angepackt und auch für viele andere Mitarbeiter der Firma tracschmiede aus Altenmoor ist es bereits der dritte Einsatz im Ahrtal. Mit Baumaschinen haben sie nach dem Hochwasser bei der Beseitigung der schwere Schäden geholfen. "Viele Familien haben alles verloren, müssen weiter in das Notwendigste investieren. Da bleibt nichts mehr für einen Weihnachtsbaum übrig. Das wollen wir ändern", beschreibt Christian Bumann die Motivation hinter der Aktion.

Große Bäume für Kirche und Dorfplatz

Zusammen mit Freunden und Mitarbeitern ist der Transport Freitagmittag in Altenmoor gestartet. Am Sonnabend werden die Bäume in Bachem, einem Ortsteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler und in der Stadt Sinzig verteilt. Vor Ort stellt die Organisation "Winterhilfspunkt" sicher, dass die Bäume unbürokratisch zu den Hilfsbedürftigen gelangen. Ein Höhepunkt werden außerdem noch drei fast vier Meter hohe Weihnachtsbäume sein, die die Kirche und den Dorfplatz in der Stadt Mayschoß schmücken werden.

Weihnachtsbäume sind erst der Anfang

Wenn es nach den beiden Initiatoren geht, soll es nicht allein bei den Tannenbäumen bleiben. Angedacht ist eine Initiative im Frühjahr, um auch Gärten und Wege wieder in Schuss zu bringen. Bumann und Gnieser denken schon über eine Pflanzaktion nach.

Weitere Informationen
Im kleinen Ort Schuld im Ahrtal laufen die Auräumungsarbeiten auf Hochtouren © picture alliance/dpa | Thomas Frey Foto: Thomas Frey

Handwerker sehen Hilfsaktion in Hochwassergebiet als Erfolg

Rund 50 Handwerker aus Oldenburg und dem Ammerland waren ins Ahrtal gereist. Sie unterstützten die Kollegen vor Ort. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 03.12.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Mitarbeiterin des Testzentrums am Platz der Weltausstellung in Hannover hält einen Teststab für einen Schnelltest auf das Coronavirus in ihren Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Corona in SH: Inzidenz steigt auf 844,9

Innerhalb von 24 Stunden sind 5.459 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die höchste Inzidenz gibt es im Kreis Segeberg mit 1.114,7. mehr

Videos