Stand: 11.03.2020 19:51 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

"Friesenhof"-Urteil: Land will Berufung

Das Sozialministerium geht gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts vor, nach dem die Schließung der "Friesenhof"-Jugendhilfeeinrichtungen rechtswidrig war. In dieser Woche will das Landesjugendamt seinen Antrag auf Berufung begründen. Vor fünf Jahren waren die "Friesenhof"-Einrichtungen wegen erniedrigender Erziehungsmaßnahmen und umstrittener Pädagogik in die Schlagzeilen geraten. Morgen wird der "Friesenhof"-Fall Thema im Sozialausschuss des Landtags. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 11.03.2020 19:30

SPD und FDP sagen Parteitage wegen Coronavirus ab

Wegen der Ausbreitung des neuen Coronavirus haben FDP und SPD in Schleswig-Holstein ihre für Ende März geplanten Landesparteitage abgesagt. "Der Schutz der Gesundheit hat für uns Priorität", sagte SPD-Landesgeschäftsführer Götz Borchert am Mittwoch. "Auf Veranstaltungen wie dem geplanten Landesparteitag kann es wegen der hohen Anzahl und der Intensitäten der Kontaktmöglichkeiten unter ungünstigen Bedingungen zu einer Übertragung auf sehr viele Personen kommen", teilten die Liberalen mit. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 11.03.2020 18:00

Cyberangriff auf die Server der Stadt Schleswig

Die Stadt Schleswig hat derzeit mit einem massiven Cyberangriff zu kämpfen. Betroffen sind laut Sprecher mehrere Hundert Rechner. Bis auf Weiteres kann die Stadtverwaltung nur eingeschränkt arbeiten. Infiziert wurde das Computersystem von einem sogenannten Trojaner, der nicht automatisch erkannt wurde. Was genau passierte, ist aber noch nicht klar und wird jetzt untersucht. Von einem gezielten Angriff geht die Stadtverwaltung derzeit nicht aus. Von einer Erpressung ist nichts bekannt. Zudem sind nach dem aktuellen Stand vermutlich keine Daten verloren gegangen. Dennoch ermittelt das Landeskriminalamt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 11.03.2020 17:00

Coronavirus: Erste Unternehmen in Kurzarbeit

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), Gesundheitsminister Heiner Garg und Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (beide FDP) haben sich am Mittwoch mit Vertretern der Agentur für Arbeit und der Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein (IHK) getroffen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft. Gemeinsam wurde über mögliche Lösungen beraten, um die wirtschaftlichen Folgen abzufedern. Nach Angaben der Agentur für Arbeit befinden sich aktuell 20 Unternehmen in Kurzarbeit. Das betrifft 360 Mitarbeiter. 20 weitere Betriebe mit zusammen 1.600 Angestellten haben mit Blick auf die möglichen Folgen des Virus vorsorglich Anträge auf Kurzarbeit gestellt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 11.03.2020 14:00

Schulzentrum in Handewitt bleibt geschlossen

Nach einem Corona-Fall in Handewitt im Kreis Schleswig-Flensburg bleibt das dortige Schulzentrum bis mindestens Freitag geschlossen. Das bestätigte der Bürgermeister. Die Schließung habe der Gesundheitsdienst des Kreises verfügt. Erkrankt ist nach den bisherigen Informationen ein Erwachsener aus dem Umfeld der Schule. Aus demselben Grund bleibt auch die Grund- und Gemeinschaftsschule in Schafflund nach eigenen Angaben bis auf Weiteres geschlossen. Die Außenstellen im Handewitter Ortsteil Weding und in Stadum sind den Angaben zufolge vorerst nicht betroffen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 11.03.2020 14:00

Fünf weitere Corona-Infizierte in Lübeck

Nach vier bestätigten Corona-Fällen in Kiel, hat es in Lübeck am Mittwoch gleich fünf weitere Meldungen zu Corona-Infizierten gegeben. Nach Angaben der Stadt handelt es sich dabei um Rückkehrer aus Risikogebieten. Es gehe den Personen den Umständen entsprechend gut, eine Person sei bereits wieder gesund. Die anderen vier Betroffenen befinden sich derzeit in häuslicher Isolation und hatten wenig Kontakt zu anderen Menschen, sodass die Stadt vorerst nicht von einer Verbreitung ausgeht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 11.03.2020 15:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.03.2020 | 11:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther hält eine Pressekonferenz. © NDR

Verschärfte Corona-Maßnahmen: SH trägt alle Entscheidungen mit

Bei der Bund-Länder-Schalte haben die Teilnehmer drastische Maßnahmen beschlossen. Schleswig-Holstein Ministerpräsident Günther trägt den härteren Kurs mit. mehr

Harald Reinkind THW Kiel © imago images/Holsteinoffice

Champions League: THW Kiel verpasst Sieg gegen Veszprém

Trotz einer deutlichen Führung kurz vor Schluss reichte es für den deutschen Handball-Meister nicht zum Heimerfolg. mehr

Bildmontage: Atommüllfässer, ein Ortsschild mit der Aufschrift "Endlager". Im Hintergrund eine Deutschlandfahne (unscharf). © picture alliance/blickwinkel

Info-Marathon auf YouTube zur Atommüll-Endlagersuche

Experten beantworten seit Mittwoch live Bürgerfragen zu jedem der Teilgebiete in der Vorauswahl. Eine Übersicht der SH-Termine. mehr

Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht sitzt mit Maske im Landtag von Schleswig-Holstein. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Landtag debattiert über Not der Schweinebetriebe

Die Schlachtung von 40.000 Schweinen in Schleswig-Holstein ist überfällig - und die Fleischpreise sind im Keller. mehr

Videos