Stand: 04.03.2020 20:43 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Handball: SG und THW halten sich im Titelkampf schadlos

Handball-Meister Flensburg-Handewitt und Tabellenführer Kiel haben sich am 26. Bundesliga-Spieltag im Titelkampf keine Blöße gegeben. Die SG schlug die MT Melsungen vor heimischer Kulisse nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 30:23 (14:12), der THW siegte bei GWD Minden 29:26 (16:17), hatte dabei allerdings mehr Mühe als zuvor zu erwarten war. Der Rekordchampion führt das Klassement damit weiter mit zwei Zählern Vorsprung vor den Flensburgern an. Zudem haben die "Zebras" noch eine Partie weniger ausgetragen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 04.03.2020 21:00

Garg begrüßt Prüfung der Personalregeln in Kliniken

Bei einem Treffen der Gesundheitsminister der Länder in Berlin hat Jens Spahn (CDU) über die aktuelle Lage und zusätzliche Maßnahmen informiert. Unter anderem will der Bundesgesundheitsminister die festen Personaluntergrenzen für Kliniken für bestimmte Stationen außer Kraft setzen, damit die Krankenhäuser und ihr Personal flexibel auf Corona-Patienten reagieren können - ein Vorschlag aus Schleswig-Holstein. Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) begrüßt diesen Schritt. Auch wurde beschlossen, dass der Bund zentral Schutzkleidung beschafft. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 04.03.2020 19:30

Medikamentenversuche: Hilfswerk des Landes für Heimkinder?

In Schleswig-Holstein wurden in den 50er- bis 70er-Jahren Psychopharmaka an Kindern getestet. Bis heute sind sie oft allein mit ihrem Trauma. Nun gibt es nach NDR Informationen offenbar einen ersten Vorschlag für ein Hilfswerk des Landes. Es soll Heimkindern, Opfern sexueller Handlungen und Geschädigten staatlichen Handelns zu Gute kommen. Dabei soll die soziale, berufliche und gesellschaftliche Integration gefördert und vor allem durch Landesmittel finanziert werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 04.03.2020 18:00

Rellingen: Brüder-Grimm-Grundschule öffnet wieder

Die Brüder-Grimm-Grundschule in Rellingen wird morgen wieder geöffnet. Wie der Kreis Pinneberg mitteilt, hat sich der Corona-Verdacht bei einem Kind nicht bestätigt. Bei dem Geschwisterkind liegt das endgültigen Resultat noch nicht vor. Laut Kreis weist es Erkältungssymptome auf, deshalb bleibt der Kindergarten Sankt Michael in Pinneberg mindestens noch diese Woche. Gestern hatte der Kreis bestätigt, dass der Vater der beiden Kinder am Corona-Virus erkrankt ist. Vorsichtshalber hatte der Kreis die Kita und die Grundschule, die zusammen etwa 300 Kinder besuchen, geschlossen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 04.03.2020 16:30

UKSH: Schutzmaterial verschwindet

Nach Angaben der Klinikleitung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) sind an den Standorten in Kiel und Lübeck bis zu 200 Liter Handdesinfektionsmittel geklaut worden. Nach NDR Informationen soll einiges davon bereits im Internet zum Kauf angeboten worden sein. Zum Problem werden diese Diebstähle laut Pressesprecher für die Kliniken aber nicht. Das UKSH sei trotzdem gut mit Schutzmaterial ausgestattet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 04.03.2020 13:00

Apotheken stellen nun Desinfektionsmittel her

Die Nachfrage an Schutzmitteln hat wegen des Coronasvirus in den vergangenen Tagen deutlich zu genommen. In vielen Supermärkten und Drogerien ist zum Teil schon nichts mehr zu bekommen. Laut Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) ist absehbar, dass zum Beispiel Desinfektionsmittel knapp werden könnten. Um Engpässe abzufedern, dürfen Apotheken seit einigen Tagen auch selbst solche Mittel produzieren. Das Gesundheitsministerium hat nach eigenen Angaben die dafür erforderliche Erlaubnis kurzfristig erteilt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 04.03.2020 13:00

In SH fehlen Straßenbauplaner

In Schleswig-Holstein fehlen den Behörden Straßenbauplaner. Laut Wirtschaftsministerium ist jede siebte Stelle unbesetzt. Vor allem fehlen Ingenieure, Techniker und Juristen, die Straßenbauvorhaben planen können. Nach Angaben des Ministeriums sind 15 Prozent der Stellen in Planungsbehörden unbesetzt, außerdem gehen altersbedingt jedes Jahr rund 30 Techniker und Ingenieure in den Ruhestand. Noch lässt sich der Personalmangel laut Ministerium kompensieren. Entgegenwirken will das Land, indem es Zulagen verspricht, um die offenen Stellen attraktiver zu machen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 04.03.2020 13:00

Jäger werden von Verfassungsschutz überprüft

Der extremistische Terrorangriff von Halle 2019 wirkt sich jetzt auf die Jägerschaft aus - und in SH sind rund 7.000 der 20.000 Jäger betroffen. Denn jeder Jäger, der einen Jagdschein beantragen oder verlängern lassen möchte, wird nun vom Verfassungsschutz überprüft. Laut Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) wurde vom schleswig-holsteinischen Verfassungsschutz extra ein schlankes, technisches Verfahren entwickelt, um die gesetzlich geforderte Zuverlässigkeitsprüfung zügig durchzuführen. Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) geht davon aus, dass alle Anträge rechtzeitig - bis zum 1. April - bearbeitet werden können. Der Landesjagdverband rät allen Jägern, deren Jagdschein Ende März abläuft, zügig einen Antrag auf Verlängerung zu stellen. Kommende Woche soll die Überprüfung durch den Landesverfassungsschutz beginnen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 04.03.2020 12:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 04.03.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein winddicht angezogenes Paar geht am Strand spazieren. © dpa Picture Alliance Foto: Carsten Rehder

Abreise aus SH: Land arbeitet an Übergangsregelung für Inseln

Mehr als 1.000 verunsicherte Urlauber haben gestern beim Kreis Nordfriesland angerufen. Minister Buchholz hat sich jetzt geäußert. mehr

Der gefüllte Plenarsaal während einer Tagung des Innen- und Rechtsausschuss des Landtags Kiel. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Landtag entscheidet über Rekord-Neuverschuldung

Das Land will in diesem Jahr insgesamt 6,7 Milliarden Euro neue Schulden aufnehmen. Der Grund: Corona und die Folgen. mehr

Kinder stehen an einer Haustür an Halloween © imago images / ingimage Foto: imago images / ingimage

Garg appelliert: An Halloween nicht um die Häuser ziehen

Gesundheitsminister Garg möchte, dass Kinder und Jugendliche an Halloween nicht von Haus zu Haus ziehen. Er empfiehlt, in der Familie zu feiern. mehr

Eine Tischgarnitur vor einem geschlossenen Restaurant mit Laub auf dem Tisch. © imago images / Seeliger

Neue Corona-Einschränkungen: Gastronomen in SH enttäuscht

Viele Restaurant-Betreiber stellen die Schließungen von Gastronomie-Betrieben in Frage. Sie fordern ein Überdenken. mehr

Videos