In Emkendorf stehen Feuerwehrleute vor einer brennenden Scheune. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Scheune brennt in Emkendorf, Strohballen im Kreis Ostholstein

Stand: 19.10.2021 07:18 Uhr

Mehrere Brände im Kreis Rendsburg-Eckernförde und im Kreis Ostholstein haben die Feuerwehren in der vergangenen Nacht beschäftigt.

In Emkendorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) brannte gegen Mitternacht eine Scheune in direkter Nähe der A7 ab. Nach Angaben der Leitstelle waren darin Heu, Stroh und landwirtschaftliche Maschinen gelagert. Wie hoch der Schaden ist und warum die Scheune brannte, kann die Polizei noch nicht sagen - sie wollte die Ermittlungen noch am Dienstag aufnehmen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Hängen Strohballenbrände zusammen?

In Schashagen (Kreis Ostholstein) brannten laut Leitstelle am Montagabend gegen 21.30 Uhr etwa 400 Rundballen auf einer Koppel im Lindenweg. Eine knappe halbe Stunde später wurden die Helfer in Hinrichsdorf auf Fehmarn alarmiert. Dort brannten noch einmal 200 Rundballen auf einem Feld. Die Polizei schließt einen Zusammenhang nicht aus. Verletzt wurde auch hier niemand.

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.10.2021 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Gisela B. in einem schwarz-weiß Portrait © LKA SH

Cold Case Lübeck: Wer ermordete vor 40 Jahren Gisela B.?

Die Cold Case Unit des LKA ermittelt 40 Jahre nach der Tat wieder - unter anderem mithilfe einer verbesserten DNA-Spur. mehr

Videos