Stand: 08.07.2019 15:23 Uhr

SH: Das Land zwischen den Baustellen

von Marc Kramhöft

Die Straßen in Schleswig-Holstein gleichen aktuell einer einzigen Baustelle. "Die Straßeninfrastruktur im Land ist in weiten Teilen so marode, dass derzeit so viele dringende Sanierungen stattfinden müssen wie lange nicht mehr", sagt der Leiter des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr, Torsten Conradt. In Zahlen heißt das: 186 Baustellen von Bund und Land im Jahr 2019 mit einer Gesamtlänge von rund 255 Kilometern, das entspricht etwa der Strecke von Kiel bis Hannover. Rund 40 dieser Projekte laufen derzeit parallel, auch weil in den Sommerferien weniger Pendler unterwegs sind.

Karte: Baustellen in Schleswig-Holstein

Am Montag war auf der A215 von Kiel in Richtung Neumünster kurzzeitig eine Fahrspur zum Rückbau der transportablen Schutzwand gesperrt. Bis zum Nachmittag stand pro Richtung lediglich eine Fahrspur zur Verfügung. In der Nacht zu Dienstag sollte sich das Prozedere zwischen 20 und 5 Uhr noch einmal wiederholen.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an weiteren Baustellen im Land, die wir näher beschreiben.

Videos
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Schleswig-Holstein: Land zwischen den Baustellen

Schleswig-Holstein Magazin

Staus, Umleitungen und Tempolimits: An mehr als 40 Stellen auf Schleswig-Holsteins Straßen wird gerade gleichzeitig gebaut. Bund und Land investieren 2019 rund 260 Millionen Euro. Video (02:32 min)

A1-Sanierung sorgt für volle Straßen in Bad Schwartau

Beispiel A1: Die Sanierung der Autobahn bei Bad Schwartau ist mit Investitionen von 22 Millionen Euro das teuerste Projekt des Landes in diesem Jahr. Das hat für Autofahrer weitreichende Einschränkungen zur Folge, unter anderem ist die Autobahnauffahrt Bad Schwartau Richtung Hamburg dicht. Immer wieder sammeln sich dadurch Dutzende Fahrzeuge innerhalb der Stadt, berichten Beobachter. Selbst in Wohngebieten kommt es demnach teilweise zu Staus, weil Ortsfremde eine Ausweichstrecke suchen.

B77: Rendsburger Kanaltunnel wird nicht fertig

Beispiel B77: Die Sanierung des Kanaltunnels bei Rendsburg wird immer mehr zur Posse. Eigentlich sollten die Arbeiten schon 2013 abgeschlossen sein. Jetzt gibt es neue Verzögerungen, sodass der angekündigte Termin im Februar nicht eingehalten werden kann. Die zweite Röhre könne nicht durchgängig, sondern nur zeitweise geöffnet werden, teilte die Kanalverwaltung mit. Pendler sind genervt, Unternehmer fühlen sich von der Außenwelt abgeschnitten.

Zusätzliche Spur für die B404

Beispiel B404: Die Bundesstraße bei Lütjensee soll eine dritte Spur bekommen, da es immer wieder zu Unfällen gekommen war. Der zusätzliche Fahrstreifen soll in beide Richtungen wechselseitig als Überholspur dienen. Voraussichtlich bis zum Ende des Jahres ist die Stecke deshalb zwischen den Anschlussstellen Lütjensee-Schönberg und Lütjensee-Grönwohld voll gesperrt. Der Verkehr samt Lkw wird durch Lütjensee umgeleitet. Gerade in den ersten Tagen der Sperrung hatten sich Anwohner über chaotische Zustände und Lärm beschwert.

Größte Investitionen der vergangenen Jahre

Insgesamt lassen sich Bund und Land die Ausbesserungen in diesem Jahr rund 260 Millionen Euro kosten. Bis zu 90 Millionen Euro davon zahlt Schleswig-Holstein, so viel wie nie in den vergangenen Jahren. Diese Summe soll mindestens bis 2022 konstant auf diesem Level bleiben, denn laut Verkehrsministerium sind allein noch 950 Kilometer Landesstraße sanierungsbedürftig. Geplant ist, 900 Kilometer davon in den kommenden vier Jahren anzugehen. Dazu kommen 400 Kilometer Radweg und mehr als 50 Brücken, die saniert werden sollen.

Behörde hofft auf Verständnis 

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr betont, dass diese Bauarbeiten dringend angepackt werden müssten. "Sonst werden wir in sehr naher Zukunft noch viel mehr gesperrte und temporeduzierte Straßen im Land haben. Das kann keiner wollen", sagt Behördenchef Torsten Conradt. Deshalb wirbt er noch einmal um das Verständnis der Bürger.

Weitere Informationen

Verkehrsbehinderungen: Sperrung A215 und Zugausfälle

02.07.2019 10:30 Uhr

Pendler nach Kiel brauchen mehr Zeit: Durch die Sperrung der A215 bei Kiel-Mitte kommt es zu Staus und Behinderungen. Auch bei der Bahn kommt es wegen Gleisarbeiten zu Ausfällen und Verspätungen. mehr

Straßenbau im Norden: 166 Millionen Euro für 102 Projekte

03.05.2019 13:00 Uhr

Im Norden und Nordosten des Landes sollen die Straßen verbessert werden. Minister Buchholz hat angekündigt, dass es für die Kreise Nordfriesland, Schleswig-Flensburg und Plön 166 Millionen Euro gibt. mehr

Straßen, Radwege und Brücken im Südwesten werden überholt

25.04.2019 17:00 Uhr

An 43 Stellen sollen Wege für Autos, Lkws und Radfahrer im Südwesten des Landes in diesem Jahr verbessert werden. Das hat Verkehrsminister Buchholz bekannt gegeben. mehr

Schleswig-Holstein Magazin

Verkehrsirrsinn in Schleswig-Holstein

03.07.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Unsinnige Ampeln, widersprüchliche Beschilderungen oder die ewige Baustelle? Über was ärgern Sie sich am meisten auf Schleswig-Holsteins Straßen? Unsere Reporter kommen vorbei. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.07.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:05
Schleswig-Holstein Magazin
02:50
Schleswig-Holstein Magazin
01:29
Schleswig-Holstein Magazin