Rendsburger Schwebefähre: Fahrbühne ist da

Stand: 24.09.2021 14:15 Uhr

Der Bau der Rendsburger Schwebefähre schreitet voran. Nach Angaben der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung ist die sogennante Fahrbühne am Freitagmorgen an der Baustelle abgesetzt worden.

Mithilfe von zwei Teleskopkränen wurde das 14 Tonnen schwere Element unter die Brücke gesetzt, damit es Ende kommenden Monats mit Drahtseilen an den Fahrwagen unterhalb der Rendsburger Hochbrücke montiert werden kann. Vor anderthalb Wochen war der Fahrwagen befestigt worden. An ihm wird die eigentliche Fähre später mal hängen.

Anfang 2022: Wieder Passagiere und Autos über den NOK

Anfang kommenden Jahres soll die Fähre dann wieder normal in Betrieb gehen und dabei bis zu vier Fahrzeuge und 100 Passagiere über den Nord-Ostsee-Kanal mitnehmen können.

Mehr als fünf Jahre lang gab es keine direkte Verbindung zwischen Osterrönfeld und Rendsburg. Die Rendsburger Schwebefähre war im Januar 2016 mit einem Frachtschiff kollidiert. Dadurch war sie so schwer beschädigt, dass die Fähre nicht mehr fahren konnte und eine neue gebaut werden musste. Rund 13 Millionen Euro kostet die neue Schwebefähre inklusive Herstellung, Transport und Montage.

Weitere Informationen
Die Schwebefähre an der Rendsburger Hochbrücke.

NOK: Arbeiten an neuer Schwebefähre schreiten voran

Der erste Teil des Fahrwagens der neuen Rendsburger Schwebefähre ist montiert worden. mehr

Die Rendsburger Hochbrücke führt über den Kanal. © wsa Kiel

Rendsburg: Fünf Jahre nach der Kollision der Schwebefähre

Die Schwebefähre ist das Wahrzeichen der Region. Vor genau fünf Jahren kollidierte sie mit einem Frachter. Seitdem wird auf den Neubau gewartet. mehr

Ein Schlepper zieht die neue Schwebefähre über den Nord-Ostsee-Kanal. © Marion Goldbach Foto: Marion Goldbach

Neue Schwebefähre in Rendsburg angekommen

Anwohner und Pendler mussten lange auf die Ankunft des Neubaus warten. Die Vorgänger-Gondel war bei einem Unfall stark beschädigt worden. mehr

Ein Kran hebt ein Stahlgerüst auf einen Ponton auf einem Fluss. © NDR Foto: Sebastian Duden

Neue Schwebefähre wird für Transport nach Rendsburg verladen

Die Vorgänger-Gondel war über 100 Jahre über dem Nord-Ostsee-Kanal an der Eisenbahnhochbrücke im Einsatz - bis zu einem Unfall vor fünf Jahren. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 24.09.2021 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kiels Alexander Mühling (r.) und Ingolstadts Filip Bilbija kämpfen um den Ball. © IMAGO / Eibner

Holstein Kiel mit Remis bei Rapp-Debüt

Im ersten Spiel unter Trainer Marcel Rapp kamen die "Störche" nicht über ein 1:1 beim bisherigen Tabellen-Schlusslicht FC Ingolstadt hinaus. mehr

Videos