Stand: 13.02.2019 18:06 Uhr

Rendsburg: Landesunterkunft soll wieder eröffnen

In knapp zwei Wochen wird die seit dem vergangenen Sommer leerstehende Landesunterkunft für Flüchtlinge in Rendsburg (Kreis Rendsburg-Eckernförde) wieder eröffnet. Das gab das Innenministerium am Mittwoch bekannt. Rund 500 Menschen sollen auf dem Gelände der ehemaligen Feldwebel-Schmidt-Kaserne untergebracht werden. Außerdem werden Lehrer Unterricht für Flüchtlinge anbieten. Die Polizei soll in der Unterkunft tagsüber mit mehreren Beamten im Einsatz sein. Ein Sicherheitsdienst wird rund um die Uhr eingesetzt. Außerdem wird auch ein Betreuer des Deutschen Roten Kreuzes vor Ort sein.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.02.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

05:10
Schleswig-Holstein Magazin

Siemens-Gamesa kauft Teile von Senvion

Schleswig-Holstein Magazin
02:06
Schleswig-Holstein Magazin
02:58
Schleswig-Holstein Magazin