Stand: 18.05.2019 11:16 Uhr

Rendsburg-Eckernförde: Mann stirbt bei Feuer

In Gokels (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist am frühen Sonnabendmorgen ein Mann bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Die Leiche des 58-jährigen Mannes war laut Feuerwehr beim Löschen im Anbau eines Einfamilienhauses entdeckt worden. Darin waren auch etwa 18.000 Liter Heizöl gelagert worden. Ein Teil davon ging bei dem Feuer in Flammen auf. Die Folge: Starke Rauchentwicklung, die die Einsatzkräfte bei den Löscharbeiten behinderte.

Feuerwehrleute hielten Anbau zunächst für eine Garage

Nachbarn waren sicherheitshalber aufgerufen, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Feuerwehr wusste bei der Alarmierung, dass eine Person vermisst wurde, ging zu Beginn der Löscharbeiten aber davon aus, dass es sich bei dem brennenden Gebäude um eine Garage handelt. Erst später stellte sich heraus, dass der Anbau auch bewohnt war. Insgesamt waren mehr als 100 Feuerwehrleute im Einsatz.

Hintergrund

So ist die Feuerwehr im Land ausgerüstet

Schweres Gerät für schwere Einsätze. Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. mehr

20 Bilder

Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 18.05.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:45
Schleswig-Holstein Magazin
09:52
Schleswig-Holstein Magazin
02:41
Schleswig-Holstein Magazin