Stand: 04.06.2020 08:37 Uhr  - Schleswig-Holstein Magazin

Raklo-Prozess zieht wegen Corona ins Theater um

Es ist eine besondere Form der Nachbarschaftshilfe in Corona-Zeiten: Das Theater in Itzehoe (Kreis Steinburg) ist derzeit der Ausweich-Gerichtssaal für den sogenannten Raklo-Prozess. Der Mammut-Prozess um Menschenhandel, Diebstahl und Versicherungsbetrug konnte nicht mehr im Landgericht stattfinden. Dort war zu wenig Platz, um mit den rund 20 Beteiligten am Verfahren den vorgeschriebenen Abstand in Zeiten der Corona-Pandemie einzuhalten. Deshalb war die Verhandlung zunächst unterbrochen worden.

Theater Itzehoe wird zum Ausweich-Gerichtssaal

Schleswig-Holstein Magazin -

Damit der sogenannte Raklo-Prozess um Menschenhandel, Diebstahl und Betrug unter Corona-Bedingungen fortgesetzt werden konnte, musste das Landgericht Itzehoe das Theater der Stadt anmieten.

2,33 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Alternative: Prozess wäre geplatzt

"Justizintern haben wir keine anderen Räume gefunden", sagte Frederike Milhoffer, Sprecherin am Landgericht Izehoe NDR Schleswig-Holstein. "Die einzige Alternative wäre gewesen, dass der Prozess geplatzt wäre. Das wollten wir auf jeden Fall vermeiden", erklärte sie. Die Unterbrechungsfrist drohte schon abzulaufen.

Deshalb schloss das Gericht einen Vertrag mit dem Theater in der Nachbarschaft - zunächst für drei Verhandlungstage. Wie es dann weitergeht, hängt vom Verlauf der Corona-Pandemie ab. Offen ist, ob auf der Theaterbühne noch ein Urteil fällt. Für Theateraufführungen wird der Saal wegen der Corona-Pandemie aktuell nicht genutzt. Erst im September wird die Bühne wieder gebraucht.

Komplexes Verfahren gegen Familienclans

Schleswig-Holstein Magazin -

Menschenhandel, Versicherungsbetrug, Diebstahl: Seit drei Jahren beschäftigen sich Gerichte, Staatsanwälte und die Polizei mit Familienclans, die für Hunderte Straftaten verantwortlich sind.

3 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Geschäft mit "Knechten" erneut vor Gericht

19.09.2019 19:30 Uhr

Vor dem Landgericht Itzehoe hat der Prozess gegen Mitglieder einer osteuropäischen Großfamilie begonnen. Sie sollen sogenannte Knechte aus dem Ausland zu Diebstählen und Einbrüchen gezwungen haben. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 03.06.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:45
Schleswig-Holstein Magazin
02:35
Schleswig-Holstein Magazin
02:31
Schleswig-Holstein Magazin