Ein Kind wird von einem Arzt untersucht. © Sebastian Gollnow Foto: picture alliance/dpa

RS-Virus in SH: Mehr Kleinkinder mit Atemwegsinfektion

Stand: 20.10.2021 15:16 Uhr

Das sogenannte RS-Virus sorgt für eine steigende Zahl kleiner Patienten in den Krankenhäusern. Der Erreger kann akute Atemwegserkrankungen und Atemnot auslösen, bis hin zur Beatmung auf der Intensivstation.

Besonders betroffen von einer Infektion mit dem RS-Virus sind Frühgeborene und Kleinkinder bis vier Jahre. Normalerweise beginnt die Infektionswelle erst im November. In diesem Jahr hat sie allerdings laut Robert-Koch-Institut (RKI) bereits Ende August begonnen und die Infektionszahlen sind deutlich höher als in früheren Jahren. Nach Ansicht der Mediziner sind die Corona-Maßnahmen mit Lockdown, geschlossenen Kitas und Maskenpflicht für die hohen Infektionszahlen mit dem RS-Virus verantwortlich.

Infektionen werden quasi nachgeholt

Denn weniger soziale Kontakte und das Tragen von Masken bei den Erwachsenen bedeuten auch ein kleineres Infektionsrisiko für die Kinder. In den ersten Lebensjahren sind Infektionen für die Stärkung des Immunsystems allerdings dringend notwendig. Diese Infektionen werden jetzt quasi nachgeholt. Laut RKI mussten deshalb im September bundesweit etwa doppelt so viele Säuglinge und Kleinkinder stationär behandelt werden.

Zum Vergleich: Die Imlandkliniken in Rendsburg und Eckernförde registrierten 2019 und 2020 im September und Oktober keinen einzigen kleinen Patienten mit einer RS-Virusinfektion. In diesem Jahr sind es im gleichen Zeitraum bis jetzt bereits 11.

Weitere Informationen
Ein Kind wird von einem Arzt untersucht. © Sebastian Gollnow Foto: picture alliance/dpa

Viele Kinder mit Atemwegsinfekten in Niedersachsens Kliniken

Laut Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte trifft es vor allem Kinder unter sechs Jahren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.10.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Spieler von Holstein Kiel feiern das 2:1 gegen Werder Bremen. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Holstein Kiel gewinnt Nordduell gegen Werder Bremen

Die "Störche" setzten sich am Samstagabend im Zweitligaspiel gegen den Bundesliga-Absteiger mit 2:1 durch. mehr

Videos