Schülerinnen und Schüler in einem Klassenraum bei der Bearbeitung einer Aufgabe. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Prien: Zu früh, um Prüfungen an Schulen abzusagen

Stand: 14.01.2021 20:09 Uhr

Im Bildungsausschuss des Landtages ging es am Donnerstag um den weiteren Umgang mit Prüfungen an den Schulen in der Corona-Zeit. Bildungsministerin Prien kritisierte Hamburg dafür, mit der Absage von Prüfungen vorgeprescht zu sein.

Noch ist es nach Ansicht von Bildungsministerin Karin Prien (CDU) zu früh, um Prüfungen abzusagen. Derzeit könne man für die Schüler, die den ersten oder mittleren Schulabschluss anstrebten, über Präsenz- und Lernraum-Angebote an den Schulen gute Vorbereitungen gewährleisten. Dasselbe gelte auch für die Vorbereitungen zum Abitur. In der Kultusministerkonferenz wollen sich die Länder laut Prien eng abstimmen, damit eine Vergleichbarkeit der Abschlüsse gewährleistet bleibt, auch wenn Prüfungen Pandemie-bedingt unterschiedlich ablaufen.

Videos
Bildungsministerin Karin Prien (CDU).
4 Min

Prien: Digitalisierung an Schulen zu spät gestartet

Bildungsministerin Karin Prien (CDU) über den Stand der Digitalisierung an Schleswig-Holsteins Schulen. 4 Min

Ablauf der Prüfungen noch vollkommen unklar

Von einer normalen Durchführung der Prüfungen unter Hygieneauflagen bis hin zur teilweisen oder völligen Absage ist wegen der unklaren Pandemielage derzeit alles vorstellbar. Wie bereits im vergangenen Jahr, schafft der Landtag dafür die gesetzlichen Möglichkeiten und wird das Schulgesetz entsprechend ändern. Ein entsprechender Antrag der Jamaika-Koalition wurde im Ausschuss ohne große Diskussion beraten.

Weitere Informationen
Schülerin lernt mit der Lernplattform "itslearning".

Lern-Portal "itslearning" bald an allen Schulen in SH (18.11.20)

Bisher nutzt erst etwa ein Drittel der Schulen die Plattform. Sie ermöglicht auch Schüler-Lehrer-Kontakt im Chat. mehr

Schülerinnen und Schüler aus Pönitz in Schleswig-Holstein sitzen in ihrem Klassenraum und arbeiten mit Tablet-PCs. © NDR Foto: Thorsten Philipps

Digitale Schulplattform IServ auf Erfolgskurs (14.9.20)

Die Digitalisierung an Schulen geht in Deutschland nur schleppend voran, wie internationale Vergleichs-Studien belegen. Die Braunschweiger Schulplattform IServ ist daher gerade besonders gefragt. mehr

Stühle und Tische stehen in einem Klassenraum mit Abstand nebeneinander. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto:  Klaus-Dietmar Gabbert

Homeschooling: Bildungsangebote von ARD und ZDF im Lockdown

Die öffentlich-rechtlichen Sender erweitern ihr Bildungsangebot, um Familien beim Lernen im Lockdown zu unterstützen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.01.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Innenaufnahme des mit Gästen gefüllten Lokals "Niedergger" in Lübeck. © J.G. Niederegger GmbH & Co. KG

Corona: SH plant Strategie für mögliche Lockerungen

Ministerpräsident Günther findet es wichtig den Menschen eine Perspektive zu geben - für die Zeit einer positiven Entwicklung. mehr

Ein Kleinwagen liegt in einem Graben am Straßenrand. Daneben mehrere Rettungswagen mit Blaulicht und Einsatzkräfte. © Daniel Friedrichs Foto: Daniel Friedrichs

Weitere Fußgängerin stirbt nach Verkehrsunfall in Neumünster

Die Frau erlag ihren Verletzungen, nachdem zuvor schon zwei Menschen starben. Ein Mann ohne Führerschein hatte sie mit dem Auto überfahren. mehr

Ein Kugelschreiber in einer Grundschule auf einem Zeugnis. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Corona: Irritationen um Zeugnisvergabe in SH sind beseitigt

Ein Erlass sieht vor, dass die Zeugnisse persönlich abgeholt werden sollen. Doch das Ministerium stellt klar: Es gibt weitere Optionen. mehr

Holstein-Trainer Markus Anfang. © Witters Foto: TayDucLam

"Ein besonderes Spiel": Holstein Kiel zu Gast bei Ex-Coach Anfang

Nach drei sieglosen Zweitligaspielen in Folge will die KSV im Aufstiegsrennen in Darmstadt die Trendwende schaffen. mehr

Videos