Stand: 22.01.2020 20:07 Uhr

Preetz will CO2-Ausstoß herunterfahren

Preetz (Kreis Plön) will bis 2030 deutlich weniger Kohlenstoffdioxid produzieren als aktuell. In den kommenden zehn Jahren will die Stadt den CO2-Ausstoß von 180.000 Tonnen auf 30.000 Tonnen pro Jahr verringern - so sieht es ein Leitbild vor, über das der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt nun entscheiden will.

ÖPNV und Radverkehr sollen ausgebaut werden

Um diese Ziele umzusetzen, setzt die Klimaschutzmanagerin der Stadt, Marret Bähr, auf alternative Energiequellen. Ihr Plan: Auf möglichst vielen städtischen Gebäuden sollen Solaranlagen installiert werden. Preetz arbeitet aber auch an einem neuen Mobilitätskonzept.

Der ÖPNV und der Radverkehr sollen ausgebaut werden, damit die Preetzer ihre Autos stehen lassen. Außerdem sollen in Kürze die ersten 500 Haushalte über Solarthermie mit Fernwärme versorgt werden. Bei dieser Technik wird die Sonneneinstrahlung direkt in Wärme umgewandelt.

Weitere Informationen
Abgeordnete heben die Hand bei einer Abstimmung während der Landtagssitzung. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Landtag und Klimaschutz: Differenzen häufen sich

Ein Thema, bei dem sich die Jamaika-Koalition nicht immer einig ist: Der Klimaschutz hat für rege Diskussionen im Landtag in Kiel gesorgt - vor allem im Zusammenhang mit dem Tempolimit. mehr

Postsee in Preetz - ein Bild von Uwe Jacobs aus Preetz. © Uwe Jacobs Foto: Uwe Jacobs

Schusterstadt Preetz: Seen und Wald

Preetz ist das Tor zur Holsteinischen Schweiz und idealer Startpunkt für Wanderungen und Paddeltouren. Das Heimatmuseum erinnert an das einst bedeutendste Handwerk der Stadt. mehr

Demonstranten gehen während einer Demonstration für den Klimaschutz durch die Innenstadt in Kiel. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter/dpa

Klimaschutz: Mehr als 10.000 Demonstranten in SH

In Schleswig-Holstein waren am Freitag Tausende Menschen auf den Straßen, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. In Flensburg waren es rund 1.200, in Lübeck 2.000 und in Kiel 7.500 Teilnehmer. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 22.01.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Historische Aufnahme eines Fliegers, der vom Flugplatz Uetersen-Heist startet. © Lehrsammlung Marseille-Kaserne

Zeitreise: Als Uetersen die "Wiege der Luftwaffe" verlor

Einst war Uetersen wichtigster Standort der Luftwaffen-Pilotenausbildung, heute starten hier nur noch zivile Flugzeuge. mehr

Das Verwaltungsgebäude des Kreises Pinneberg steht in Elmshorn. © NDR Foto: Sabine Alsleben

Corona: Kreis Pinneberg überschreitet kritische Schwelle

Es ist der erste Kreis im Land, der 50 Infizierte pro 100.000 Einwohner meldet. Auch der Kreis Herzogtum Lauenburg hat eine kritische Schwelle überschritten. mehr

Kiels Fin Bartels liegt enttäuscht auf dem Boden. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter/dpa

1:3 gegen Fürth - Kieler "Störche" klar unterlegen

Am fünften Spieltag der Zweiten Liga hat Holstein Kiel nach enttäuschender Leistung seine erste Niederlage kassiert. mehr

Ralf Brendle zeigt Kindergartenkindern etwas auf einem Laptop. © NDR Foto: Hauke von Hallern

Digitalisierung: Lübeck wird zur "Smart City"

Der Verein Energie Cluster Digitales Lübeck will Lübeck zur "Smart City" ausbauen. Dafür gab es jetzt Geld vom Bund. mehr

Videos