Zwei Polizisten laufen durch eine Fußgängerzone.

Polizei will Corona-Regeln über Ostern kontrollieren

Stand: 31.03.2021 16:50 Uhr

Treffen zwischen maximal zwei Haushalten, Spazierengehen mit 1,50 Meter Mindestabstand, kein Alkohol in der Öffentlichkeit, keine Außengastronomie - das Osterfest bringt für die Schleswig-Holsteiner zahlreiche Corona-Einschränkungen mit sich. Die Polizei will kontrollieren, ob die Regeln eingehalten werden.

Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) und Landespolizeidirektor Michael Wilksen kündigten am Mittwoch an, die Polizei-Präsenz über das Osterwochenende sichtbar zu verstärken. Laut Wilksen werden zusätzliche Streifen vor allem an touristisch interessanten Orten, in den Naherholungsgebieten und in Bereichen mit hohen Inzidenzen eingesetzt, um die Corona-Regeln zu überwachen. Vorrangig seien weiterhin die kommunalen Behörden für die Kontrollen zuständig: "Natürlich können die jeweiligen Gesundheits- und Ordnungsbehörden der Kommunen wie bisher auf die Unterstützung der Landespolizei im Rahmen der Amtshilfe zählen", so der Landespolizeidirektor.

Ministerin: Meiste Ansteckungen bei privaten Kontakten

"Bis zum Abschluss der Impfkampagne ist und bleibt die Einhaltung der Regeln der wichtigste Faktor zur Eindämmung der Pandemie", sagte Sütterlin-Waack. Auch sie vermisse den persönlichen Kontakt zu Familie und Freunden: "Das gilt natürlich gerade für die Feiertage. Aber wir wissen, dass mit Abstand die meisten Ansteckungen bei privaten Kontakten geschehen. Und deshalb müssen wir alle darauf verzichten", so die Ministerin. Sie setze darauf, dass die Schleswig-Holsteiner mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung unterwegs sein werden. "Die Mutationen des Virus haben die Lage in den vergangenen Wochen noch einmal deutlich verschärft. Es kommt deshalb immer noch auf das Verhalten jedes und jeder Einzelnen an", betonte die Ministerin.

 

Weitere Informationen
Gerhard Steinort zieht den Impfstoff in die Spritze.  Foto: Christian Charisius

Wann auch über 60-Jährige mit der Impfung dran sein könnten

Wann kommt die dritte Priogruppe dran? Wann können alle geimpft sein? Fragen, Antworten und Zahlen zur Impfkampagne in Schleswig-Holstein. mehr

Eine maskierte Schaufensterpuppe spiegelt sich in einem Fenster. © üicture-alliance Foto: Julian Stratenschulte

Neue Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten

Was Schleswig-Holsteiner beachten müssen - von A wie Abstandsgebot bis Z wie Zweitwohnung. mehr

Bunte Ostereier hängen an einem Baum in einem Garten. © dpa-Bildfunk Foto:  Hauke-Christian Dittrich

Ostern und Corona: Was Schleswig-Holsteiner wissen müssen

Die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung gilt auch an Ostern. Lesen Sie im Detail, was über die Feiertage möglich ist. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 31.03.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Großaufnahme eines Auges, das durch ein Smartglass schaut, das in einer Halterung befestigt ist. © NDR

Itzehoer Firma entwickelt Brillen mit dem gewissen Etwas

Es klingt nach Science-Fiction: Brillen, auf deren Gläsern zusätzliche Informationen erscheinen - dank einer Firma in Itzehoe bald Realität. mehr

Videos