Olaf Scholz, Finanzminister und Kanzlerkandidat der SPD, besucht mit Serpil Midyatli (SPD) den Hansa-Park.  Foto: Markus Scholz

Olaf Scholz auf Wahlkampftour in Schleswig-Holstein

Stand: 08.08.2021 17:08 Uhr

Sonderurlaubsregelungen für Rettungsschwimmer, die hohe Nichtschwimmerquote - Themen gab es für Olaf Scholz beim Besuch des DLRG in Eckernförde genug. Aber auch andere Wahlkampfthemen wurden diskutiert.

In nicht einmal zwei Monaten ist Bundestagswahl. Die Kanzlerkandidaten touren gerade durch Deutschland, um für sich Werbung zu machen. SPD-Kandidat Olaf Scholz machte am Sonntag Station in Schleswig-Holstein - im Hansapark Sierksdorf und zuvor in Eckernförde. Dort ließ er sich von den Wasserrettern in der Hauptwache der DLRG in Eckernförde erklären, vor welchen Problemen die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer stehen: Sonderurlaub für Rettungsschwimmer oder eine Freistellung für Strömungsretter sind beispielsweise derzeit nicht möglich. Olaf Scholz versprach nichts, hörte aber interessiert zu.

Scholz für kostenpflichtige Corona-Tests

Gleichzeitig nutzte der SPD-Kanzlerkandidat die Zeit, um für Corona-Impfungen zu werben. Er sei aber trotzdem dafür, dass auch Getestete weiter ins Restaurant dürfen, aber: "Jetzt, wo sich alle impfen lassen können, sollten wir einen Zeitpunkt festlegen, wo man dann sagen muss, ab da werden die Tests nicht mehr bezahlt." Scholz peilt dafür den Oktober an. Aktuell freut er sich über die steigenden Umfragewerte und will unentschlossene Wählerinnen und Wähler in Schleswig-Holsteinisch davon überzeugen, dass sie im Falle seiner Wahl auch von der Energiewende profitieren.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein Magazin | 08.08.2021 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundestagswahl

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Blick auf das Hauptgebäude des Diakonischen Krankenhaus (Diako) in Flensburg. © picture alliance / dpa Foto: Carsten Rehder

Sanierungsfall Diako-Krankenhaus: Habeck informiert sich in Flensburg

Als regionaler Wahlkreisabgeordneter besuchte der Grünen-Politiker das Krankenhaus und kritisierte strukturelle Probleme im Gesundheitswesen. mehr

Videos