Stand: 26.07.2019 15:47 Uhr

Fünfter Tag auf dem Ochsenweg: Weggabelung bei Jevenstedt

Der Ochsenweg begann bei Viborg in Dänemark und führte bis nach Wedel (Kreis Pinneberg) in Schleswig-Holstein. Es gab ihn wahrscheinlich seit der Bronzezeit und früher wurden über ihn vor allem Rinder gen Süden getrieben. Diese wurden dann in West- oder Ostfriesland so lange geweidet, bis sie für den Verkauf fett genug waren.

Seit 1998 verläuft - teilweise - entlang der historischen Route ein Radfernweg. Er startet an der dänischen Grenze bei Flensburg und führt bis Wedel. Für eine sechsteilige Serie reist das Schleswig-Holstein Magazin auf den Ochsenweg. Reporter Carsten Prehn sucht nach Geschichten rund um Soldaten, Pilger, Wanderer, Radfahrer und natürlich Ochsen.

 

03:31
Schleswig-Holstein Magazin

Teil 4: In der Mitte des Landes

Schleswig-Holstein Magazin
Weitere Informationen

Husum: Groß durch Ochsenfleisch

Ein Ausflug in die Geschichte der "Grauen Stadt am Meer". Husum war einst das Zentrum für Viehhandel. Dort wurden Rinder und Schafe verkauft, die vor allem nach England gingen. mehr

Radeln auf der Spur der Ochsen

Von Dänemark bis zur Elbe führt der historische Ochsenweg. Wo früher Rinderherden nach Süden getrieben wurden, können Wanderer und Radler heute viel Historisches entdecken. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 26.07.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

00:34
Schleswig-Holstein Magazin
04:19
Schleswig-Holstein Magazin

Wie gelingt inklusiver Unterricht?

Schleswig-Holstein Magazin
03:05
Schleswig-Holstein Magazin