Stand: 17.11.2018 16:28 Uhr

Nord-CDU bestätigt Günther als Parteichef

Ministerpräsident Daniel Günther ist auf einem Landesparteitag der CDU in Neumünster mit 90,04 Prozent der Stimmen erneut zum Landesvorsitzenden seiner Partei gewählt worden. Damit konnte Günther sein Ergebnis von vor zwei Jahren deutlich verbessern. Damals hatte er 81,3 Prozent der Stimmen erhalten. Erleichtert und sichtlich zufrieden nahm er die Wahl der 250 Delegierten an - einen Gegenkandidaten hatte er nicht. Günther sagte nach der Wahl, er sei gerührt über das gute Ergebnis und wolle die Arbeit engagiert fortsetzen. Es gab stehende Ovationen und viel Applaus für den 45-Jährigen.

Mehr Frauen in Führungspositionen der CDU

Zuvor hatte der Ministerpräsident in seiner Rede die Arbeit der vergangenen zwei Jahre bilanziert. Diese seien außerordentlich positiv gewesen. Die Jamaika-Regierung arbeite so erfolgreich, weil man nicht übereinander schimpfe, sondern sich Erfolge gönne. In den kommenden zwei Jahren als Landesvorsitzender will Günther dafür sorgen, dass mehr Frauen in Führungspositionen kommen und dass sich mehr junge Menschen für Politik begeistern. Günther betonte, Politik müsse sich auf die wichtigen Themen konzentrieren und nicht über unwichtige Themen streiten. Wichtig ist ihm außerdem, dass Schleswig-Holstein in Berlin weiterhin Einfluss nimmt.

Vor zwei Jahren hatte er das Amt überraschend von Ingbert Liebing übernommen. Mit Günther an der Spitze siegte die CDU daraufhin bei den Landtagswahlen.

Brinkhaus: "Müssen Zusammenhalt wiederherstellen"

Gastredner war am Vormittag der Unionsfraktionsvorsitzende im Bundestag, Ralph Brinkhaus. Dieser hatte betont, die CDU müsse Zukunftsthemen benennen, anpacken und mit den Menschen besprechen. Es gehe darum, den Zusammenhalt in der Gesellschaft wiederherzustellen. "Es ist momentan viel Wut und Zorn im Land", sagte Brinkhaus. "Wir sind die letzte große Volkspartei, wenn es darum geht, dieses Land zusammenzuhalten." Diesen Zusammenhalt wiederherzustellen, sei die wichtigste Aufgabe für die nächsten drei Jahre, also bis zum Ende der Legislaturperiode.

Brinkhaus warb für einen respektvollen und achtsamen Umgang miteinander und unterstrich, die Zusammenarbeit mit der SPD in der großen Koalition sei besser als vielfach beschrieben.

Weitere Informationen

CDU-Regionalkonferenz: Kandidaten auf Kuschelkurs

15.11.2018 22:00 Uhr

Die CDU sucht für die Parteispitze einen Merkel-Nachfolger - und geht dafür an die Basis. Nach der ersten Regionalkonferenz in Lübeck steht fest: Die drei Bewerber werden sich nicht streiten. mehr

Günther neuer Chef der CDU: "Gutes Ergebnis"

19.11.2016 18:00 Uhr

Ein CDU-Parteitag in Neumünster hat Daniel Günther zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Er bekam 81,3 Prozent der Stimmen. Direkt vor der Abstimmung steckte er den künftigen Kurs der CDU ab. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 17.11.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:16
Schleswig-Holstein Magazin

Flensburger Studenten wollen landesweites Ticket

14.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:13
Schleswig-Holstein Magazin

Fußball-Legende Horst Hrubesch sammelt Spenden

14.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:31
Schleswig-Holstein Magazin

Angst vor Asbest: Elternabend in Reinbek

14.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin