Stand: 13.05.2019 17:00 Uhr

Niclas Herbst (CDU) - Kandidat für die Europawahl

Zur Europawahl 2019 haben wir den Spitzenkandidaten aus Schleswig-Holstein einen Fragebogen zugeschickt. Hier lesen Sie die Antworten von Niclas Herbst (CDU) sowie einen handschriftlich ausgefüllten Steckbrief. Herbst führt die Landesliste der CDU zur Europawahl an.

Name: Niclas Herbst; Alter: 46; Beruf: Angestellter; Familienstand: verheiratet, 3x Vater!; Hier ist mein Zuhause: Schleswig-Holstein; Europäisch an mir ist: Meine politische DNA; Davon habe ich mit 17 geträumt: USA-Reise.

Antworten Niclas Herbst

Meine erste Europa-Erfahrung: Ein Schulaustausch mit Dänemark (Kopenhagen).

Mein Lieblingsort in Europa: Der Ratzeburger See.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich angefangen mich zu engagieren: 1989/90.

Und zwar darum: Es war die friedliche Revolution der Menschen in Ostdeutschland und letztlich die Deutsche Einheit, die mich dazu gebracht haben, mich politisch zu engagieren.

Aktuelle Informationen

Aus SH im EU-Parlament: Niclas Herbst, CDU

Niclas Herbst (CDU) kümmert sich schon lange um Europa-Themen. Nach der Europawahl kann der Kieler den Kurs der EU von Brüssel und Straßburg aus beeinflussen - er wird Mitglied im Europaparlament. mehr

Die wichtigste Aufgabe der EU ist: Nach wie vor sehe ich es als wichtigste Aufgabe der EU, Frieden und Stabilität auf unserem Kontinent zu sichern. Darüber hinaus ist die EU auch ein Wohlstandsversprechen für alle Europäer.

An der EU nervt mich: Die teilweise überzogene Bürokratisierung in manchen Bereichen und die nationalen Egoismen einiger Mitgliedstaaten.

Und das läuft ganz gut: Der gemeinsamen Binnenmarkt, die Reisefreiheit, die Kohäsionspolitik (Regionale Entwicklung), der Verbraucherschutz und noch ganz viel mehr.

Am liebsten wäre ich EU-Kommissar für: Haushalt.

Was ich als EU-Abgeordneter umsetzen möchte: Echte Schritte zu einer gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik, eine Afrika-Strategie, eine Stärkung der gemeinsamen Grenz- und Küstenwache, einen digitalen Binnenmarkt und eine Stärkung des Europäischen Parlaments.

Was ich für Schleswig-Holstein erreichen möchte: Eine zügige Ausgestaltung des Mehrjährigen Finanzrahmens, damit grenzüberschreitende Zusammenarbeit (Interreg), unsere Regionalentwicklung, die zukünftige Agrarpolitik und eine nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum möglich sind.

Weitere Informationen

Kramp-Karrenbauer: "Europa muss noch stärker werden"

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer zeigte sich auf ihrer Wahlkampftour zur Europawahl kämpferisch. In Kiel betonte sie vor mehr als 200 Anhängern, wie wichtig Europa und diese Wahl sei. mehr

02:50
Schleswig-Holstein Magazin

Nord-CDU stellt Weichen für die Europawahl

Schleswig-Holstein Magazin

In einer Führungsklausur in Damp will die Nord-CDU den Europawahlkampf einläuten. Es geht dort aber auch um die Frage, was die CDU tun muss, um Volkspartei zu bleiben. Video (02:50 min)

Die Europawahl 2019 in Schleswig-Holstein

Mehr als zwei Millionen Schleswig-Holsteiner waren am 26. Mai zur Wahl der Europa-Parlamentarier aufgerufen. Auf dieser Übersichtsseite finden Sie Ergebnisse, Reaktionen, Wissenswertes. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Zur Sache | 26.05.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:33
Schleswig-Holstein Magazin
05:30
Schleswig-Holstein Magazin
01:47
Schleswig-Holstein Magazin

Stockelsdorf: Wieder Autos in Flammen

Schleswig-Holstein Magazin