Stand: 15.11.2018 17:59 Uhr

Hartenholm: Neues Festival, aber ohne "Werner"-Rennen

Nach dem "Werner"-Rennen 2018 soll auf dem Flugplatz Hartenholm (Kreis Segeberg) im kommenden Jahr wieder ein Musik- und Motorsportfestival stattfinden. Das Event werde auf 30.000 Besucher ausgelegt, teilte Veranstalter Holger Hübner am Donnerstag mit. Vom 29. August bis 1. September soll es auf einem 150 Hektar großen Gelände auf der Nordseite Rennen in verschiedenen Klassen und Musik auf mehreren Bühnen geben. Laut Veranstalter sind außerdem Motorsport-Events wie Moto-Cross, Drag-Races und Traktor-Pulling geplant. Eine "Werner"-Revanche gebe es zwar nicht, die Protagonisten "Brösel" und "Holgi" würden sich aber anders einbringen, so Hübner.

"Brösel" gelingt Revanche

Comiczeichner Rötger Feldmann alias "Brösel" hatte im September die Neuauflage des sogenannten "Werner"-Rennens gewonnen. 30 Jahre nach dem ersten Vergleich setzte er sich mit seinem Motorrad "Red-Porsche-Killer" gegen den Sportwagen des Kieler Kneipenwirts Holger "Holgi" Henze durch. Vor Zehntausenden Fans raste "Brösel" auf der 200 Meter langen Rennstrecke auf dem Flugplatz Hartenholm in als Erster durchs Ziel. Das Rennen dauerte gerade einmal gut zehn Sekunden.

Rückblick aufs "Werner"-Rennen
Rötger "Brösel" Feldmann fährt nach dem Sieg über Holger "Holgi" Henze zur Siegerehrung. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder/dpa

Sieg im "Werner"-Rennen: "Brösel" lässt sich feiern

"Brösel" hat die Neuauflage des "Werner"-Rennens auf dem Flugplatz Hartenholm gewonnen. Mit seiner Horex ließ er Kumpel "Holgi" im Porsche keine Chance. Der Multimedia-Blog zum Nachlesen. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.11.2018 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Hochspannungsmast wird per Helikopter abgebaut © SH Netz AG

Schlei: Hubschrauber transportiert Strommasten ab

Eine 60.000-Volt-Oberleitung hat ausgedient. Sie wird nun mitsamt Strommasten auf spektakuläre Weise zurückgebaut. mehr

Visualisierung des Coronavirus. © NDR Foto: NDR

Corona: 111 neue Infektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 5.988 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Zwei Polizisten stehen hinter Absperrband, das eine Auffahrt eines ländlichen Hofs abgrenzt © Westküsten-News Foto: Karsten Schröder

Mordprozess Dammfleth: Auch Tochter des Opfers vor Gericht

Ein Mann wurde heimtückisch umgebracht. Die Staatsanwaltschaft wirft der 17-jährigen Tochter des Opfers vor, an dem Mord beteiligt gewesen zu sein. mehr

Blick auf das Kieler Landeshaus. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

FDP will Beherbergungsverbot kippen - CDU und Grüne zögern

SH ist eines der wenigen Bundesländer, die noch an dem umstrittenen Verbot festhalten. Wie lange noch? mehr

Videos