Neuer Heringszaun in Kappeln fertig - Holz soll lange halten

Stand: 08.04.2021 12:18 Uhr

Der Heringszaun an der Schlei in Kappeln (Kreis Schleswig-Flensburg) ist das Wahrzeichen der Stadt - und der letzte seiner Art in Europa. 400 neue Pfähle wurden nun eingesetzt. Das Holz: Eukalyptus aus Afrika.

Die alten Holzpfähle waren vermodert und mussten ersetzt werden. Schuld war die Schiffsbohrmuschel, die dem Holz ordentlich zusetzte. Seit Februar wurde der Zaun deshalb nach historischem Vorbild erneuert. Projektleiter Phillipp Zülsdorff teilte am Donnerstag mit, dass die Arbeiten beendet sind. "Das Eukalyptusholz soll gerne 30 Jahre lang halten. Die Weidenruten müssen natürlich vorher erneuert werden." Der Heringszaun ist fast 600 Jahre alt. Mit dieser Art Sperre wird der Fisch im Frühjahr in die Falle gelockt.

Alles schick am Zaun

Am Mittwoch und auch am Donnerstagmorgen liefen an der Schlei am Zaun noch die letzten Arbeitsschritte. Die Weidenruten bekamen einen Schönschnitt und die Holzpfähle wurden auf eine einheitliche Höhe gekappt. Das Projekt hat eine halbe Million Euro gekostet - zu 85 Prozent finanziert aus Landes- und EU-Mitteln.

Langer Vorlauf - endlich fertig

Die Stadt Kappeln hatte eine Runderneuerung schon 2013 geplant. Fehlende Finanzmittel, ein aufwendiges Genehmigungsverfahren, Auflagen von Denkmal- und Naturschutz, steigende Preise und die europaweite Ausschreibung führten aber dazu, dass erst in diesem Jahr mit dem Bau begonnen werden konnte.

600 Jahre alte Fangmethode

Schon im 15. Jahrhundert nutzten Menschen die Konstruktion aus Weidenholz, um Fische zu fangen. Die Funktionsweise ist simpel: Zwei Pfahlreihen stehen sich gegenüber, deren Abstand in Richtung Binnenland immer geringer wird. Am Ende hängt ein Netz, aus dem Heringe, die zum Laichen in die Schlei schwimmen, nicht mehr entkommen können. Dieses altbewährte System funktioniert noch heute, lohnt sich wirtschaftlich aber nicht mehr.

Weitere Informationen
Frischer Hering auf Eis. © NDR Foto: Werner Bayer aus Neubrandenburg

Europas letzter Heringszaun

Der Heringszaun in Kappeln ist mehr als 600 Jahre alt und der letzte in Europa. Jetzt ist er marode. mehr

Luftbild der Schlei mit der Brücke in Kappeln © imago/NGH-Agentur

Die Schlei: Der lange Arm der Ostsee

An den Ufern der Schlei im Nordosten Schleswig-Holsteins liegen Wiesen und idyllische kleine Orte. Tipps für Ausflüge. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 07.04.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Trampolinturner Patrick Ehlert trainiert in einer Sporthalle mit seinem Trainer © NDR

Trampolinturner: Fliegen für ein paar Sekunden

Patrick Ehlert aus Itzehoe ist Trampolinturner. Bei seinen Sprüngen fliegt er meterhoch durch die Luft. mehr

Videos