Mehrere Windkraftanlagen stehen im Windpark Neuengörs bei Dämmerung. © NDR

Neuengörs-Weede: Windpark ohne rotes Dauerblinken

Stand: 27.02.2021 13:20 Uhr

Das rote Blinken der Windkraftanlagen soll verhindern, dass Flugzeuge oder andere Objekte mit den Anlagen kollidieren. Aber das Dauerblinken nervt auch viele Anwohner.

Im Windpark Neuengörs-Weede (Kreis Segeberg) bleiben die roten Lämpchen an den Windkraftanlagen jetzt meistens aus. Das ist möglich dank einer neuen Technik. Die baut auf einem bereits funktionierendem System auf.

Gesetz verbietet Dauerblinken ab 2023

Hintergrund ist das Energiesammelgesetz. Nach dem sollen bis 2023 alle Windanlagen nachts dunkel sein und nur aufblinken, wenn sich ein Flugzeug nähert. Die Windparks müssen umrüsten. Ein sogennantes System zur bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung (BNK) regelt die Beleuchtung dann während der Nacht. Dabei wird mit einem Radarsystem der Luftraum gescannt. Erkennt das System ein Flugzeug, schaltet es die Blinkleuchten wieder ein. Einige große Windparks an der Westküste nutzen das System bereits.

Verfahren zu teuer

Das Problem: "Dieses Verfahren ist zu teuer für kleine Bürgerwindparks wie uns mit sechs Windmühlen", sagt Volker Schuldt vom Bürgerwindpark Neuengörs. Deshalb hat der Bürgerwindpark nun nachgerüstet. Die neue Variante der BKN wird über einen Transponder gesteuert, der seit 2006 in Flugzeugen verbaut ist. "Wir sind damit bundesweit die Ersten", sagt Schuldt.

Weitere Informationen
Die Konzeptgrafik eines SkySails-Aufbaus auf einer freien Fläche. © SkySails Power GmbH

Nordfriesland: So funktioniert Energie-Erzeugung mit Drachen

Die fliegenden Kraftwerke eines Hamburger Unternehmens können keine Windräder ersetzen, füllen aber eine Marktlücke. mehr

Zwei Windkraft-Ingenieure sichern sich mit Karabinern und Seilen, während sie auf der oberen Plattform auf einem Windrad laufen. © NDR Foto: Peter Bartelt

Der Anfang vom Ende dauerblinkender Windkraftanlagen

Windräder dürfen bald nur noch blinken, wenn sich ein Flugzeug nähert. In Nordfriesland wird das Gesetz schon umgesetzt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.02.2021 | 10:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen Robert Habeck gibt auf einer Mitgliederversammlung der Grünen ein Interview nach seiner Wahl zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2021. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Habeck geht "back to the roots"

Rückenwind aus der Heimat: Grünenchef Robert Habeck tritt bei der Bundestagswahl als Direktkandidat im Wahlkreis 1 an. mehr

Videos