Nach Lkw-Unfall auf der A21: Beide Spuren frei

Stand: 14.10.2021 18:10 Uhr

Die zweite Spur auf der Autobahn 21 zwischen dem Kreuz Bargteheide und Bad Oldesloe-Süd ist wieder frei. Dort war am Mittwoch in Richtung Kiel ein Tiefkühl-Lkw verunglückt.

Der Sattelzug war Mittwochmorgen von der Straße abgekommen, der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Lkw lag daraufhin über mehrere Stunden umgekippt im Graben. Nachdem die Feuerwehr den Diesel abgepumpt hatte, konnten zwei Kräne den Sattelzug wieder aufrichten. Anschließend wurde er abtransportiert. Da auslaufender Diesel das Erdreich verunreinigte, musste die Erde neben der Fahrbahn ausgetauscht werden. Eine Spur blieb bis Donnerstag gesperrt. Nun ist auch sie wieder freigegeben.

Schwierige Bergung

Warum der Lkw-Fahrer um kurz vor 5 Uhr am Mittwochmorgen die Kontrolle über den Wagen verloren hatte, ist unklar.

Weitere Informationen
Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Foto: Ronald Wittek

Verkehrsmeldungen für Schleswig-Holstein

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.10.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Sparkassen-Logo © picture-alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Sparkassen Holstein und Südholstein: Warum platzte die Fusion?

Die geplatzte Fusion der Sparkassen stößt auf großes Unverständnis, zumindest auf einer Seite. mehr

Videos