Stand: 26.05.2019 11:06 Uhr

Nach Brand in Wohltorf: Vermisster tot gefunden

Bild vergrößern
Nach der Explosion sind große Teile des Gebäudes eingestürzt.

Der nach einem Hausbrand in Wohltorf (Kreis Herzogtum Lauenburg) vermisste Mann ist am Sonnabend tot auf einem Friedhof in Hamburg-Bergedorf gefunden worden. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Vermisste habe Suizid begangen.

Haus komplett zerstört

Die Polizei habe den Mann identifizieren können, da er seinen Ausweis bei sich getragen habe. Der Mann war seit Donnerstag vermisst worden. An dem Tag war das Einfamilienhaus, in dem der Mann und eine Frau gemeldet waren, durch ein Feuer zerstört worden. Eine Explosion könnte die Ursache für den Brand gewesen sein. Die Frau war während des Brandes nicht im Haus gewesen, sie hatte sich am selben Tag noch bei der Polizei gemeldet.

Weitere Informationen

Wohltorf: Suche nach Vermisstem geht weiter

Nach einer Explosion und einem Feuer in Wohltorf bei Reinbek wird weiter nach einem vermissten Mann gesucht. Das Einfamilienhaus war am Donnerstag zerstört worden. (24.03.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.05.2019 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:05
Schleswig-Holstein Magazin
02:50
Schleswig-Holstein Magazin
01:29
Schleswig-Holstein Magazin