Auf einer Strasse steht ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht und dem Schriftzug Unfall bei einem Verkehrsunfall. © picture alliance Foto: Reiß

Mutter und zwei Kinder sterben nach Frontalzusammenstoß auf B76

Stand: 20.06.2021 17:34 Uhr

Auf der B76 bei Preetz in Höhe Schellhorn (Kreis Plön) hat es einen schweren Unfall gegeben.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei stießen am Sonntagmorgen zwei Autos frontal zusammen. Dabei kamen laut Polizei eine Frau und ihre zwei kleinen Kinder aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ums Leben. Die Mutter war 30 Jahre alt, ihre Kinder waren drei und zwei Jahre alt. Der 39 Jahre alte Vater, der den Wagen gefahren hatte, erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Im zweiten Auto saßen eine 21 Jahre alte und eine 41 Jahre alte Frau aus Mecklenburg-Vorpommern, die ebenfalls lebensgefährlich verletzt wurden. In ihrem Auto befanden sich außerdem fünf Hunde, die von einem Bekannten der beiden aufgenommen wurden.

Mehrere Rettungswagen, Notärzte sowie zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz, außerdem betreute ein Kriseninterventionsteam alle beteiligten Helfer. Ein Gutachter soll jetzt den Unfall rekonstruieren. Die B76 war zeitweise voll gesperrt, am späten Nachmittag war sie wieder frei.

Wie es aktuell auf den Straßen in Schleswig-Holstein aussieht, erfahren sie auch auf der NDR-Verkehrsseite.

 

Weitere Informationen
Ein Stau auf der Autobahn.

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.06.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Feuerwehrmann hält seinen Sohn im Arm.
3 Min

Hochwasserhilfe: Kräfte aus Schleswig-Holstein kehren zurück

87 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sind wieder in der Heimat. Sie konnten in Rheinland-Pfalz viel Unterstützung leisten. 3 Min

Videos