Zwei Polizisten stehen hinter Absperrband, das eine Auffahrt eines ländlichen Hofs abgrenzt © Westküsten-News Foto: Karsten Schröder

Mordprozess Dammfleth: Jugendstrafe für ältere Tochter

Stand: 07.01.2021 18:04 Uhr

Vor drei Jahren ist ein Mann auf einem Reiterhof in Dammfleth (Kreis Steinburg) ermordet worden. Jetzt hat das Landgericht Itzehoe die ältere Tochter des Opfers zu einer Jugendhaftstrafe verurteilt.

Das Urteil der Jugendstrafkammer lautet auf Beihilfe durch Unterlassen, wie eine Gerichtssprecherin am Donnerstag mitteilte. Die Richter wollen noch darüber entscheiden, ob die Strafe von zwei Jahren und sechs Monaten zur Bewährung ausgesetzt werden kann. Eine Mittäterschaft konnten sie nicht feststellen, weil sie an der Tat nicht aktiv beteiligt war. Sie habe den Mord an ihrem Vater aber auch nicht verhindert, hieß es im Urteil.

Ein Blick von außen auf das Landgericht Itzehoe.  Foto: Bodo Marks

AUDIO: Jugendstrafe für ältere Tochter im Dammfleth-Prozess (1 Min)

Belastet durch Aussage des Ex-Freundes

In dem Mordprozess gegen ihre Mutter und deren neuen Freund war sie zunächst als Nebenklägerin aufgetreten. Allerdings hatte ihr früherer Freund sie in seiner Zeugenaussage so schwer belastet, dass die Staatsanwaltschaft Anhaltspunkte für eine eigene Anklage sah.

Durch seine Aussage bei der Polizei hatte er die Ermittler überhaupt erst auf den Mordverdacht gebracht. Ursprünglich hatten die Beamten in einer Vermisstensache ermittelt. Die Vorsitzende Richterin lobte damals in ihrer Urteilsbegründung die Zivilcourage des jungen Mannes: Ohne seinen Mut zur Polizei zu gehen, wäre dieser Mordfall wohl nie aufgeklärt worden, so die Richterin.

Lebenslange Haftstrafen im Februar 2020

Die Mutter der Angeklagten und deren neuer Lebensgefährte waren schon im Februar 2020 wegen Mordes zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt worden. Sie hatten ihrem Opfer im April 2017 von hinten in den Kopf geschossen, Leiche zerstückelt und schließlich auf ihrem Reiterhof teilweise in Beton versenkt.

Weitere Informationen
Zwei Polizisten stehen hinter Absperrband, das eine Auffahrt eines ländlichen Hofs abgrenzt © Westküsten-News Foto: Karsten Schröder

Mordprozess Dammfleth: Tochter des Opfers vor Gericht

Ein Mann wurde heimtückisch umgebracht. Die Staatsanwaltschaft wirft der Tochter vor, an dem Mord beteiligt gewesen zu sein. mehr

In einem Gerichtssaal stehen zwei Angeklagte in Handschellen und verdecken ihr Gesicht. © NDR

Mordprozess von Dammfleth: Was bisher geschah

Vor einem Jahr haben Polizisten eine zerstückelte und einbetonierte Leiche auf einem Reiterhof in Dammfleth gefunden. Im Prozess gab es viele überraschende Wendungen. mehr

Ein Blick von außen auf das Landgericht Itzehoe.  Foto: Bodo Marks

Einbetonierte Leiche: Lebenslange Haft für Pärchen

Im Prozess um eine zerstückelte und einbetonierte Leiche in Dammfleth ist das Urteil gefallen. Die beiden Angeklagten müssen lebenslang in Haft. Das Gericht verurteilte sie wegen heimtückischen Mordes. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.01.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Kleinwagen liegt in einem Graben am Straßenrand. Daneben mehrere Rettungswagen mit Blaulicht und Einsatzkräfte. © Daniel Friedrichs Foto: Daniel Friedrichs

Dritte Fußgängerin nach Unfall in Neumünster gestorben

Die Frau erlag zwei Tage nach der Tragödie ihren Verletzungen. Ein Mann ohne Führerschein hatte sie mit dem Auto überfahren. mehr

Ein Kugelschreiber in einer Grundschule auf einem Zeugnis. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Corona: Irritationen um Zeugnisvergabe in SH sind beseitigt

Ein Erlass sieht vor, dass die Zeugnisse persönlich abgeholt werden sollen. Doch das Ministerium stellt klar: Es gibt weitere Optionen. mehr

Ein Schüler hält ein Tablet in der Hand, während er Hausaufgaben macht. © picture alliance Foto: Britta Pedersen

Der lange Weg zur digitalisierten Schule

Das Berufsbildungszentrum in Norderstedt ist in Sachen Digitalisierung bereits gut aufgestellt. Trotzdem gibt es zahlreiche Hürden. mehr

Christian Kuhnt © dpa Foto: Carsten Rehder

SHMF: Christian Kuhnt bleibt fünf weitere Jahre Intendant

Intendant Christian Kuhnt leitet seit 2013 das Schleswig-Holstein Musik Festival. Nun wurde sein Vertrag verlängert. mehr

Videos