Millionen Krokusse blühen in Husum - aber das Fest fällt aus

Stand: 16.03.2021 20:31 Uhr

Millionen lila farbige Blüten verwandeln den Schlosspark in Husum wieder in ein Farbenmeer. Das Krokusblütenfest fällt im zweiten Jahr in Folge zwar wegen Corona aus - aber eine Tradition wird nicht gebrochen.

Seit Jahrhunderten schon lockt Husums Krokusblüte Menschen an die Nordseeküste. Und auch in diesem Jahr sorgen die rund vier Millionen Krokusse, die derzeit im Husumer Schlosspark blühen, für erste Frühlingserlebnisse. Doch was in normalen Zeiten Zehntausende Gäste von nah und fern anzieht, bleibt dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie überwiegend den Einheimischen vorbehalten. Das traditionelle Krokusblütenfest, das in der Regel im März gefeiert wird, fällt - wie im vergangenen Jahr - wegen Corona aus. Seit den 1990er-Jahren feiern die Kaufleute der kleinen Hafenstadt das "Blütenwunder" des Nordens.

 

Weitere Informationen
Samir Chawki und Thomas Balster stehen in einem Garten. © NDR Foto: Janis Röhlig

Die Zarten im Garten

Im Garten gibt es immer etwas zu tun: Thomas Balster und Samir Chawki berichten, welche Arbeiten anstehen und wie man diese am besten umsetzt. mehr

Krokusse aus dem Süden Europas

Nach Angaben der Husumer Touristiker gibt es ein solch riesiges lila Blütenmeer wild wachsender Krokusse in Nordeuropa nur noch in Husum. Krokusse stammen ursprünglich aus südlichen Regionen Europas. Warum die Frühlingsboten nach Husum kamen, ist unbekannt. Aber zwei Legenden bieten Erklärungsversuche.

Entweder hatten Mönche im 15. Jahrhundert die lila blühenden Pflanzen dort in ihrem Klostergarten angesiedelt, um Safran aus den getrockneten Narben der Krokusse zu gewinnen und damit ihre liturgischen Gewänder zu färben. Oder Herzogin Marie Elisabeth pflanzte sie Mitte des 17. Jahrhunderts an, um aus den Krokussen Safran als Gewürz für ihre Zuckerbäckereien zu bekommen.

Der lilafarbene Krokus in Husum sieht jedoch nur aus wie der Safran-Krokus. Seine Farb- und Aromastoffe sind für die Safranproduktion ungeeignet.

Weitere Informationen
Vor dem Husumer Schloss blühen viele lilafarbene Krokusse. © Oliver Franke Foto: Oliver Franke

Krokusblütenfest in Husum fällt auch 2021 aus

Millionen lila Krokusse verwandeln den Schlossgarten im Frühjahr in ein Blütenmeer. Das traditionelle Fest wurde abgesagt. mehr

Im Binnenhafen von Husum liegt das Segelschiff "Ronja" vor einer Reihe bunter Häuser. © picture-alliance / HB-Verlag Foto: K.-H. Raach

Husum: Graue Stadt ganz bunt

Theodor Storm nannte sie einst die "Graue Stadt am Meer". Heute zeigt sich Husum bunt und lockt mit einem großen kulturellen Angebot sowie einem weiten Blick auf die Nordsee. mehr

Verblühte Narzissen in einem Garten © Colourbox Foto: Verena Maria

Der richtige Umgang mit verblühten Zwiebelblumen

Hyazinthen, Tulpen, Narzissen: Ab März sorgen Frühblüher für erste Farbtupfer. Aber was tun, wenn sie verblüht sind? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.02.2021 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Detailaufnahme eines Impfserums © Colourbox

Corona: Neues Vergabeverfahren für stornierte Impftermine

Ab kommendem Montag können werktäglich morgens und nachmittags stornierte Impftermine gebucht werden. mehr

Videos