Stand: 09.09.2019 08:48 Uhr

Mehr als 400.000 Besucher fiebern mit Winnetou

Mit 402.110 Zuschauern haben in diesem Jahr mehr Menschen als jemals zuvor die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg besucht. Das teilte der Veranstalter mit. Zum ersten Mal in der Geschichte der Karl-May-Spiele sei die Marke von 400.000 überschritten worden, sagte eine Sprecherin. Im vergangenen Jahr waren es knapp 389.000 Besucher.

Mehr als 7.300 Zuschauer zum Abschluss

Mehr als 7.300 Zuschauer hatten am Sonntag die letzte Aufführung des Stücks "Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers" in der Kalkbergarena verfolgt. Schauspieler Alexander Klaws ritt noch einmal als Winnetou durch das Freilichttheater am Kalkberg. Auch "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Darsteller Raúl Richter, "Austria's next Topmodel" Larissa Marolt und der bisherige "Störtebecker"-Schauspieler Sascha Gluth hatten ihre letzten Auftritte in der Saison.

Winnetou wird auch 2020 von Klaws gespielt

Neben ihnen waren etwa 80 weitere Darsteller und mehr als 20 Pferde, ein Seeadler und ein Stinktier mit dabei. Die Vorbereitungen für die nächste Saison haben bereits begonnen: Im kommenden Sommer zeigt das Ensemble "Der Ölprinz". Die Rolle des Winnetou wird auch 2020 Alexander Klaws übernehmen.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.09.2019 | 06:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine festliche Übergabe einer Korvette in einem Hafen. © NDR

Kiel: Zwei weitere Korvetten an Israel übergeben

Insgesamt vier Korvetten hat Israel in Kiel bestellt. Nun hat die Marine die letzten beiden Schiffe übernommen. mehr

Videos