Stand: 17.07.2019 16:16 Uhr

Marschbahn: Züge fahren bald wieder nach Plan

Bild vergrößern
Pendler und Touristen können langsam aufatmen: Die Marschbahn soll nach drei Wochen mit Notfahrplan ab Mittwoch wieder planmäßig fahren.

Gute Nachricht für Reisende und Pendler auf der Marschbahnstrecke: Die Reparaturarbeiten an der beschädigten Brücke bei Langenhorn (Nordfriesland) kommen nach Angaben der Deutschen Bahn gut voran. Sie hat mitgeteilt, dass voraussichtlich ab nächsten Mittwoch wieder der reguläre Fahrplan gilt.

Viele Pendler und Touristen benötigten in den letzten Wochen auf ihrem Weg nach Sylt deutlich länger als sonst. Anfang Juli war ein Lastwagen mit seinem Ladekran auf der B5 gegen die Brücke bei Langenhorn gekracht. Durch den Lkw-Unfall waren laut Deutscher Bahn mindestens sieben Querträger der Brücke beschädigt worden, die aufwendig ausgetauscht werden müssten. Zunächst hatte die Bahn mit vier Wochen Reparaturzeit gerechnet, während dieser Zeit wurde ein Notfahrplan auf der nur noch eingleisigen Strecke eingerichtet. Jetzt soll der Bahnverkehr schon nach gut drei Wochen wieder planmäßig laufen.

Sanierung der Brücke nach Unfall mit Lkw

Ein Lkw war am 1. Juli mit seinem fest verbautem Gelenkkran unter der Brücke hängen geblieben. Der Fahrer hatte die Höhe offenbar falsch eingeschätzt. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt, musste von der Feuerwehr befreit werden und kam in ein Krankenhaus. Die Strecke war zunächst in beide Richtungen gesperrt.

Zwischen Bredstedt und Niebüll war seitdem nun nur ein Gleis frei, unter dem anderen liegen die beschädigten Brückenträger. Dadurch können laut Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis nur zwei Züge pro Stunde je Richtung fahren. Derzeit montiert eine Spezialfirma neue Querträger, um die Brücke wieder zu stabilisieren.

Weitere Informationen

Reparatur der Sylt-Strecke dauert wohl Wochen

02.07.2019 14:00 Uhr

Auf der Marschbahnstrecke zwischen Hamburg und Sylt gibt es weiter Probleme. Die Reparatur eines kaputten Gleises dauert laut Bahn bis zu vier Wochen. Möglicherweise werden die Fernverbindungen gestrichen. mehr

Notfallfahrplan für Marschbahnstrecke fast fertig

03.07.2019 22:00 Uhr

Der Zugverkehr zwischen Sylt und Hamburg bleibt wochenlang stark eingeschränkt. Nachdem ein Lkw mit einer Eisenbahnbrücke kollidierte, ist nur noch ein Gleis befahrbar. mehr

Marschbahn: Neue Probleme, aber kein Komplettausfall

05.07.2019 12:00 Uhr

Auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Sylt gibt es erneut Probleme mit den Lokomotiven. Stillgelegt werden sie aber nicht. Wegen eines Brückenschadens gilt zudem ein Notfahrplan. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.07.2019 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:19
Schleswig-Holstein Magazin
02:37
Schleswig-Holstein Magazin