Eine Baustelle ist vor den derzeit gesperrten Klassenräumen der Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule eingerichtet. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Marode Schulen in SH: Sanierungen laufen, doch es gibt Kritik

Stand: 25.10.2021 16:15 Uhr

Die Bausubstanz der Schulgebäude in Schleswig-Holstein ist jahrzehntelang vernachlässigt worden. Doch obwohl seit Jahren Fördermittel des Landes dazu beitragen, Abhilfe zu schaffen, gibt es noch Kritik.

Defekte Fenster, muffelige Unterrichtsräume, eklige Toiletten - viele Schulgebäude in Schleswig-Holstein sind marode und müssen saniert werden. In den vergangenen Jahren hat das Land nach eigenen Angaben rund 470 Baumaßnahmen an Schulen finanziell unterstützt, mehr als 300 davon dienten der Modernisierung von Sanitäranlagen. Insgesamt riefen und rufen die kommunalen Schulträger im Rahmen laufender Förderprogramme mehr als 60 Millionen Euro ab.

Prien: Großer Kraftakt

Die finanzielle Unterstützung der Schulträger war im Koalitionsvertrag der Jamaika-Landesregierung festgehalten worden: Für den Zeitraum Juni 2017 bis Juni 2022 wurden 74 Millionen Euro bereitgestellt, für Projekte vom Ganztagsausbau bis zur energetischen Sanierung der Schulgebäude. "Das ist ein großer Kraftakt, den Land und Schulträger gemeinsam in Angriff genommen haben und der auch in den kommenden Jahren noch eine gemeinsame Anstrengung erfordert", sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU). Der Landeselternbeirat der Gymnasien Schleswig-Holstein begrüßt die Maßnahmen, fordert aber mehr Tempo.

Pick: Es dauert oft zu lange

Die Landesvorsitzende des Elternbeirats, Claudia Pick, sieht einen hohen Bedarf an Unterstützung. "Zumindest ist es schon mal gut, dass Gelder zur Verfügung stehen, damit der Sanierungsstau abgearbeitet werden kann", sagt Pick. Sie höre aber auch, dass die Prozesse, die schon angelaufen sind, sehr langwierig seien und lange dauerten. "Da wäre es insgesamt wünschenswert, wenn es schneller ginge. Um eben gut lernen zu können, brauchen Schüler und Lehrkräfte gute Räumlichkeiten." Dazu zählen laut Pick nicht nur funktionierende Toiletten. Es sei auch wichtig, dass Fachräume - zum Beispiel für Physik und Chemie - gut ausgestattet sind. Das findet auch der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Martin Habersaat. Er kritisiert jedoch grundsätzlich, der Jamaika-Koalition fehle es an einem konkreten Plan für die Schule der Zukunft.

Weitere Informationen
Dauerbaustelle Schule © NDR

Der dramatische Zustand norddeutscher Schulen

Eine Recherche von Panorama 3 zeigt: Viele Schulen in Norddeutschland sind renovierungsbedürftig. Es fehlen bis zu zehn Milliarden Euro - Geld, das viele Kommunen nicht haben. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.10.2021 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Spieler von Holstein Kiel feiern das 2:1 gegen Werder Bremen. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Holstein Kiel gewinnt Nordduell gegen Werder Bremen

Die "Störche" setzten sich am Samstagabend im Zweitligaspiel gegen den Bundesliga-Absteiger mit 2:1 durch. mehr

Videos