Stand: 13.08.2020 17:21 Uhr

Lübeck: Autofahrerin verletzt vier Menschen

In Lübeck hat eine 34-jährige Autofahrerin heute Morgen mehrere Unfälle verursacht. Nach Angaben der Polizei fuhr die Frau mit ihrem Kleinwagen zunächst in falscher Richtung in einen Kreisverkehr ein. Dabei berührte sie einen Linienbus und ein anderes Auto - für die Unfallfahrerin kein Grund zum Anhalten. Stattdessen flüchtete sie in eine andere Straße, wo sie auf einen 40-jährigen Mann mit seiner siebenjährigen Tochter zufuhr. Vater und Tochter warteten mit ihren Fahrrädern an einer Ampel. Der Vater zog sein Kind zwar noch zur Seite, doch die Fahrerin fuhr das Mädchen trotzdem an und verletzte es so, dass es ärztlich versorgt werden musste. Die Frau hielt kurz an, fuhr dann aber weiter.

Geisterfahrt auf dem Gehweg

Um an einer roten Ampel nicht stoppen zu müssen, kreuzte sie den Gegenverkehr und fuhr über den Gehweg. Mehrere Fußgänger konnten gerade noch zur Seite springen. Nachdem die Unfallfahrerin ihren Pkw wieder auf die Straße gesteuert hatte, kollidierte sie auf einer Kreuzung mit einem anderen Auto. Durch die Kollision wurde ihr Wagen auf ein Grundstück geschleudert. Die Insassen des anderen Autos, eine 30-jährige Lübeckerin und ihre vier und sechs Jahre alten Kinder, mussten mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unfallverursacherin schwer verletzt

Die Unfallverursacherin wurde nach Polizeiangaben vorläufig festgenommen und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zuvor versuchte sie noch an die Pistole einer Polizeibeamtin zu gelangen. Die Polizei stellte ihren Führerschein sicher und ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Gründe für das Verhalten der Frau sind noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.08.2020 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mehrere Menschen tanzen in einer Diskothek. © picture alliance/dpa Foto: Horst Ossinger

Modellprojekt: Drei Diskotheken in SH dürfen wieder öffnen

Im Rahmen eines Modellprojekts sollen erste Diskotheken öffnen dürfen, und zwar mit unterschiedlicher Anzahl von Gästen. mehr

Videos