Stand: 13.08.2019 20:29 Uhr

Lübeck: Auto-Sex endet ohne Hose und Geldbörse

Dieses Sex-Date wurde teuer: Während sich ein 28 Jahre alter Mann in einem Auto nahe des Stadions Lohmühle in Lübeck mit einer Bekannten vergnügte, stahlen zwei Unbekannte seine Hose samt Geldbeutel. Diese hatte er vor dem Wagen liegen gelassen. Laut Polizei bemerkte der Mann den Diebstahl dann doch recht schnell und verfolgte die Diebe - zunächst hosenlos. Als die Diebe bemerkten, dass ihr Opfer ihnen auf den Fersen war, ließen sie die Hose fallen und rannten mit dem Portemonnaie weiter.

Polizei entdeckt anderen Halunken

Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife, die der 28-Jährige um Hilfe bat, entdeckte kurze Zeit später in einem Gebüsch in der Nähe des Tatorts einen Mann. Der hatte nach Angaben der Polizei mit dem Geldbörsendiebstahl zwar nichts zu tun. Dafür habe sich jedoch herausgestellt, dass er für mehrere Graffiti-Schmierereien an einer Stadion-Wand verantwortlich sei und ein Tütchen Marihuana bei sich gehabt habe, so die Polizei.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.08.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:37
NDR 1 Welle Nord
02:34
Schleswig-Holstein Magazin
03:06
Schleswig-Holstein Magazin