Stand: 15.07.2020 08:16 Uhr

Lkw gerät in Gegenverkehr - lange Staus auf Fehmarn

Ein durch ein Unfall beschädigtes Auto steht am Fahrbahnrand. Daneben stehen viele Feuerwehrleute. © Arne Jappe Foto: Arne Jappe
Das Auto wurde durch den Zusammenprall mit dem LKW völlig zerstört. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Ein Verkehrsunfall mit einem 40-Tonner und einem Auto hat am Dienstagabend auf Fehmarn für kilometerlange Staus für Pendler und Touristen vor der Fehmarnsundbrücke gesorgt. Nach Angaben der Polizei war gegen 19 Uhr ein Lkw aus den Niederlanden unterwegs Richtung Festland. Eine Baustelle vor der Fehmarnsundbrücke behinderte den Verkehr und sorgte für einen Rückstau. Der Lkw-Fahrer übersah laut Polizei das Stauende und riss im letzten Moment sein Lenkrad nach links. Dadurch kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem Auto zusammen.

B207 war drei Stunden lang gesperrt

Der 53-jährige Pkw-Fahrer aus Hessen wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Lübecker Klinik. Die Bundesstraße 207 war für gut drei Stunden gesperrt. Der Bahnverkehr zwischen Puttgarden und Lübeck war für eine Stunde unterbrochen. Warum der Lkw-Fahrer das Stauende übersehen hatte, ist laut Polizei noch unklar.

Weitere Informationen
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 15.07.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine alleinerziehende Mutter mit zwei Söhnen sitzt unter einigen Kissen. © imago images Foto: photothek

Mehr Mitsprache für Pflegekinder gefordert

Die Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche verzeichnet eine steigende Zahl von Eingaben. Allerdings kaum von Kindern aus Pflegefamilien. mehr

Hartmut Pietsch geht durch das Leckfeld. © Kieler Nachrichten Foto: Ulf Dahl

Der Pflanzenfreund, der seltene Arten vorm Aussterben rettet

Hartmut Pietsch hat Pflanzen auf einer nordfriesischen Naturschutzfläche gezählt. Von 260 Arten sind knapp 60 gefährdet. Er kämpft um sie. mehr

Eine Lehrerin unterrichtet mit Maske Schüler. © picture alliance Foto: Christoph Schmidt

Schule in SH: Erst Weihnachtsferien, dann Distanz-Lern-Übungstage

Bildungsministerin Karin Prien hat den Kurs für die Schulen nach Weihnachten vorgestellt. Es gibt eine Besonderheit. mehr

Im Hotel Weissenhaus Grand Village Resort in Wangels sitzt das Restaurant "Courtier", das im Guide Michelin mit zwei Sternen ausgezeichnet ist. © picture alliance Foto: Thomas Kottal

"Gault&Millau": Vier Küchenchefs aus SH auf Spitzenplätzen

Gleich vier Gourmet-Köche in Schleswig-Holstein erhalten - wie bereits im Vorjahr - die landesbeste Bewertung von 18 Punkten. mehr

Videos