Ein LKW wird von einem Kran aus dem Graben gehoben. © Digitalfotografie Nyfeler Foto: Arne Jappe

Lkw-Unfall auf A7: Verkehr in Richtung Hamburg fließt wieder

Stand: 26.10.2021 08:47 Uhr

Nach einem Lkw-Unfall war die Autobahn 7 bei Neumünster in Richtung Hamburg seit Montagmorgen voll gesperrt. Der Fahrer des Lastwagens kam ums Leben. Am Abend wurde ein Fahrstreifen wieder freigegeben, die zweite Spur ist seit dem frühen Morgen befahrbar.

Auf der A7 bei Neumünster ist es am Montagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Autobahn musste in Richtung Hamburg wegen der Bergungsarbeiten bis zum Abend voll gesperrt werden. Zwischen den Anschlussstellen Neumünster-Nord und Neumünster-Mitte hatten ein Pkw und ein Abschleppfahrzeug auf dem Seitenstreifen gestanden, als sich ein Lkw näherte. "Von hinten kam ein Sattelschlepper mit Auflieger und fuhr dann wohl seitlich gegen den Abschlepper, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Fahrzeuggraben", beschreibt Sönke Petersen, Sprecher der Polizei Neumünster, den Unfallhergang.

Lkw-Fahrer konnte nur tot geborgen werden

Die Zugmaschine des auffahrenden Lkw ist laut Petersen bei dem Unfall vom eigenen Auflieger komplett zerstört worden. Der Mann am Steuer kam ums Leben. Die Fahrer des Pkw und des Abschleppfahrzeugs befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls hinter der Leitplanke und blieben unverletzt. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde der Verkehr in Richtung Hamburg vor der Unfallstelle abgeleitet, wodurch sich ein Stau bildete. Seit dem frühen Morgen sind wieder alle Spuren freigegeben.

Wie es aktuell auf den Straßen im Norden aussieht, erfahren Sie jederzeit in unserem NDR Verkehrsstudio.

Weitere Informationen
Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Foto: Ronald Wittek

Verkehrsmeldungen für Schleswig-Holstein

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Schleswig-Holstein. mehr

Ein mit Gefahrgut beladener Lastwagen liegt auf der Autobahn A1 nach einem Verkehrsunfall auf der Seite. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

A1 bei Bad Oldesloe nach langer Sperrung wieder frei

Nach dem schweren Unfall mit einem Gefahrgut-Lastwagen am Montag herrscht nun wieder freie Fahrt in beide Richtungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.10.2021 | 11:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Spieler von Holstein Kiel feiern das 2:1 gegen Werder Bremen. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Holstein Kiel gewinnt Nordduell gegen Werder Bremen

Die "Störche" setzten sich am Samstagabend im Zweitligaspiel gegen den Bundesliga-Absteiger mit 2:1 durch. mehr

Videos