Zwei in weißen Schutzanzügen gekleidete Mitarbeiter der Spurensicherung stehen auf einem Balkon. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Leichenfund in Rendsburg: Zweite Tote stammt aus Geesthacht

Stand: 10.11.2020 15:08 Uhr

Nach dem zweiten Leichenfund in Rendsburg innerhalb kurzer Zeit ist die Identität nun klar. Es handelt sich laut den Ermittlern um eine 26 Jahre alte Frau aus Geesthacht. Sie vermuten, dass sie getötet wurde.

Die erste Vermutungen sind nach der Obduktion nun ein Verdacht: Die Frau ist durch eine Gewalttat ums Leben gekommen - vermutlich durch Überziehen einer Plastiktüte, schreiben Staatsanwaltschaft und Polizei. Die Frau wurde seit August 2018 vermisst. Tatverdächtig ist ein 40 Jahre alter Rendsburger. Ihm wird auch vorgeworfen, Ende September eine andere Frau getötet zu haben, die als Prostituierte gearbeitet haben soll.

Internet-Account wurde vom Konto der Toten bezahlt

Nach Angaben der Ermittler gab es während der Ermittlungen in dem Geesthachter Vermisstenfall schon einmal eine Spur zu dem Rendsburger: Ein kostenpflichtiger Internet-Account, der auf seinen Namen lief, wurde vom Konto der Frau bezahlt. Bei einer Hausdurchsuchung bei dem Mann wegen Betrugsverdachts kam nach Angaben der Ermittler nichts Verwertbares heraus.

Auf dem Dachboden eines Rendsburger Mehrfamilienhauses hatten Kripo-Beamte am vergangenen Mittwoch den stark verwesten Leichnam entdeckt, es war teilweise nur noch das Skelett übrig. Außerdem fanden die Ermittler persönliche Gegenstände der vermissten Frau. Bei dem Fundort handelt es sich um das Haus des Tatverdächtigen.

Spurensuche im ersten Mordfall führte zu zweiter Leiche

Die Ermittler waren am Mittwoch erneut zur Wohnung des Tatverdächtigen in einem Mehrfamilienhaus gefahren, in dem er mit seiner Partnerin lebte, um nach dem Gewaltverbrechen von Ende September nach weiteren Spuren zu suchen. Dabei fanden sie auf dem Dachboden die Leiche.

Tatverdächtiger schweigt

Der Verdächtige wurde zu dem Fund der Frauenleiche befragt, hat aber laut Staatsanwalt die Aussage verweigert. Die Ermittler untersuchen derzeit, ob der Verdächtige noch weitere Taten begangen hat. In diesem Zusammenhang durchsuchten die Ermittler auch eine Parzelle in einem Kleingartengebiet in Rendsburg.

Weitere Informationen
Mehrere Polizeibeamte tragen eine Kiste aus einer Kleingarten Pazelle. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Rendsburg: Polizei durchsucht Parzelle mit Leichenspürhunden

Die Suchaktion steht im Zusammenhang mit den Mord-Ermittlungen gegen einen Mann, der zwei Frauen getötet haben soll. mehr

Handschellen liegen auf einem Tisch © picture alliance/dpa Foto: Bernd Wüstneck

Festnahme im Fall der getöteten Rendsburger Prostituierten

Rund einen Monat nach dem gewaltsamen Tod einer 40-Jährigen gibt es jetzt einen Tatverdächtigen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.11.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Buchhandlung Prosa in Lübeck von innen, außen und mit Inhaberin Katrin Bietz hinter dem Tresen  Foto: Linda Ebener

Es wird mehr gelesen: Der Buchhandel trotzt der Corona-Krise

Strahlende Gesichter bei vielen kleinen Händlern: Sogar ein Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahr scheint möglich. mehr

Die Fähre setzt mit einigen Autos über. © Christian Wolf Foto: Christian Wolf

NOK-Fähranleger stark beschädigt: Nutzung wird eingeschränkt

Bei mehreren Anlegern ist die Statik in Gefahr. Künftig dürfen nur noch Fahrzeuge bis 30 Tonnen Last darüber fahren. mehr

Ein Igel ohne Stacheln, geborgen im Wildtier- und Artenschutzzentrum, Offenseth-Sparrieshoop © NDR Foto: Thilo Buchholz

Igel ohne Stacheln in Wildtierstation abgegeben

Die Wildtierstation in Klein Offenseth-Sparrieshoop kümmert sich um den nackten Igel, bis die Stacheln wieder da sind. mehr

Daniel Günther steht an einem Pult im Landeshaus SH. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Regierungserklärung in SH: Normalität nur mit Solidarität

Jamaika- und Oppositionsfraktionen stehen hinter dem Sonderweg Schleswig-Holsteins bei der Bewältigung der Corona-Krise. mehr

Videos