Torsten Wendt, Landrat Kreis Steinburg.

Landrat bereut vorgezogene Corona-Impfung

Stand: 26.02.2021 19:18 Uhr

Nach dem Ärger um die vorgezogene Impfung des Steinburger Landrates Torsten Wendt (parteilos) hat sich dieser entschuldigt.

In einer persönlichen Erklärung, die NDR Schleswig-Holstein vorliegt, bedauert der Landrat seine Impfung gegen Covid-19, zu der er eigentlich nicht berechtigt war. "Angesichts einer Anzahl von Menschen, die einen Termin zur Impfung buchen wollten und damit bisher erfolglos geblieben sind, ist meine Impfung nicht verständlich", so Wendt. Er habe dies seinerzeit so entschieden, hätte es aber unterlassen müssen. Darum bitte er den Kreistag und die Öffentlichkeit um Entschuldigung.

Disziplinarverfahren wird geprüft

Am Mittwoch hatte der Hauptausschuss des Kreises Wendts Impfung missbilligt. Die Kommunalaufsicht prüft nun, ob ein Disziplinarverfahren eingeleitet werden muss. Außerdem ist bei der Staatsanwaltschaft Itzehoe eine Strafanzeige gegen Wendt eingegangen, die ebenfalls geprüft wird.

Wendt: Impfdosis wäre vernichtet worden

Vor einer Woche war bekannt geworden, dass Wendt am 23. Januar vorzeitig gegen Covid-19 geimpft worden war, obwohl er dazu eigentlich noch nicht berechtigt ist. Nach Wendts Worten hatten die Mitarbeiter im Impfzentrum rund anderthalb Stunden versucht, einen Berechtigten für eine übrig gebliebene Impfdosis zu finden. Nachdem das nicht gelungen sei, habe man sich an ihn gewandt - die Dosis hätte sonst vernichtet werden müssen, so der Landrat.

Weitere Informationen
Torsten Wendt, Landrat Kreis Steinburg.

Ärger um vorgezogene Corona-Impfung des Steinburger Landrates

Torsten Wendt hat eine Corona-Impfung erhalten, obwohl er dazu eigentlich nicht berechtigt war. mehr

Strafanzeige gegen Steinburger Landrat wegen Corona-Impfung

Torsten Wendt hatte vor einer Woche eine Corona-Impfung erhalten, obwohl er dazu eigentlich nicht berechtigt war. 1 Min

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.02.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine leere Schulklasse. © imago images Foto: photothek

Bundesnotbremse greift für Stormarn und Herzogtum Lauenburg

In beiden Kreisen gelten ab morgen Ausgangsbeschränkungen. Ab Montag sind Schulen und Kitas auch in Stormarn geschlossen. mehr

Videos